VG-Wort Pixel

Dicker Rechtschreibfehler Hat dieses Berliner Werbeplakat denn niemand Korrektur gelesen?


Android, iOS, Windows, Firefox OS: Bei den ganzen unterschiedlichen Betriebssystemen für Smartphones kann man schon mal den Durchblick verlieren. Oder Huawei?

Gerade erst präsentierte der chinesische Telekommunikationsriese seine neue Smartwatch auf der IFA, da erntet das Unternehmen schon Hohn und Spott in den sozialen Netzwerken dafür. Allerdings nicht wegen technischer Mängel, sondern wegen eines überdimensionalen Werbeplakats in Berlin: "Huawei Watch – Die Andriod Wear Uhr mit Saphirglas", prangt es in großen Buchstaben auf dem Plakat.

Andriod? Nein, das ist kein neues Betriebssystem. Vielmehr scheint Huawei bei seiner Werbekampagne keinen Wert darauf gelegt zu haben, dass jemand Korrektur liest. Nicht ganz so auffällig, aber trotzdem falsch, heißt es in deutlich kleinerer Schrift darunter: "Farben, Formen, Benutzeroberfläche und Funktionen des Productes sind beispielhaft."

An der falschen Stelle gespart

Andriod? Productes? Gleich zwei Rechtschreibfehler auf einem Plakat - so was passiert eben, wenn man an der falschen Stelle spart. Die Twitter-Gemeinde reibt sich angesichts dieser Fehler auf jeden Fall wie üblich die Hände.

jka

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker