HOME

Falsches Haus erwischt: "Ich bin knallhart": 82 Jahre alte Bodybuilderin schlägt Einbrecher krankenhausreif

Damit hatte der Eindringling sicher nicht gerechnet: Ein Mann in Rochester im US-Bundesstaat New York ist in das Haus einer 82 Jahre alten Frau eingebrochen. Sein Pech: Die Dame ist preisgekrönte Bodybuilderin.

Willie Murphy will gerade ins Bett gehen, als um kurz nach 23 Uhr jemand an ihre Tür hämmert. Auf der Veranda ihres Hauses in Rochester im US-Bundesstaat New York steht ein Unbekannter und drängt die 82 Jahre alte Großmutter, einen Rettungswagen zu rufen. "Ich bin krank, ich bin krank", ruft er. Da ahnt der Mann noch nicht, wie sehr er die Ambulanz noch brauchen wird.

Sie habe statt des Rettungswagens die Polizei angerufen und die Tür nicht aufgemacht, schildert Murphy den Vorfall vom vergangenen Donnerstag der US-TV-Station Wham. Daraufhin sei der Unbekannte wütend geworden. "Ich hörte ein lautes Geräusch. Ich denke: 'Was zum Teufel war das?' Der junge Mann ist in meinem Haus. Er hat die Tür aufgebrochen."

Willy Murphy: "Ich bin knallhart"

Hätte der Eindringling damals schon gewusst, was er jetzt weiß, wäre er sicherlich nicht in das Haus eingedrungen. Denn dessen Bewohnerin ist zwar nicht mehr die jüngste, aber eine preisgekrönte Bodybuilderin, die fast jeden Tag im Christlichen Verein Junger Menschen Gewichte hebt. "Er hat sich das falsche Haus zum Einbrechen ausgesucht", sagt Murphy. Sie habe sich zunächst verstecken können, als der mutmaßliche Einbrecher durch ihre Zimmer gegangen sei. Dann habe sie ihn angegriffen.

"Es ist ziemlich dunkel und ich bin allein, und ich bin alt. Aber wissen Sie was? Ich bin knallhart", sagt Murphy und zeigt ihre muskulösen Arme. "Ich hob den Tisch hoch und bearbeitete ihn damit", berichtet die Kraftsportlerin. Als der Tisch zerbrochen sei, habe sie mit dessen Metallbeinen weiter auf den Mann eingeschlagen und als dieser zu Boden gegangen sei, sei sie auf ihm herumgesprungen. Dann sei sie in die Küche gerannt, habe sich eine Flasche Baby-Shampoo gegriffen und dem Eindringling den gesamten Inhalt übers Gesicht gegossen. Schließlich habe sie noch einen Besen genommen und ihn damit weiter verprügelt.

Zu diesem Zeitpunkt habe der mutmaßliche Einbrecher nur noch abhauen wollen, berichtet die 82-Jährige. Doch da sei bereits die von ihr herbeigerufene Polizei eingetroffen. "Sie kommen also rein und er liegt schon am Boden, weil ich diesem Mann wirklich ein paar verpasst habe."

Polizisten machen Selfies mit Murphy

Die Beamten ließen den Eindringling, der nach Angaben der Polizei berauscht gewesen sei, dem Nachrichtensender CNN zufolge in ein Krankenhaus bringen. "Wissen Sie was? Ich glaube, er war glücklich, als er im Krankenwagen war", witzelt Murphy. Anschließend hätten die Beamten noch Selfies mit ihr auf der Veranda machen wollen.

Aufnahme einer Überwachungskamera in einem Kiosk

Murphys Stärke in der Situation kam nicht von Ungefähr. Die wehrhafte Seniorin habe schon mehrfach bei Meisterschaften der World-Natural-Powerlifting-Föderation erste Plätze in ihrer Altersklasse errungen, wie der US-Sender CBS-News berichtet. Im Jahr 2014 sei die Großmutter zur Gewichtheberin des Jahres gewählt worden, nachdem sie Goldmedaillen in den Disziplinen Kreuzheben, Power Curl und Bankdrücken gewonnen hatte.

Dem Sender Wham sagte Murphy nach dem Zwischenfall, sie hoffe, dass die Geschichte Menschen allen Alters als Inspiration diene.

Quellen: WhamCNNCBS

mad
Themen in diesem Artikel