HOME

Aktenzeichen XY

"Die Spezialisten - Im Namen der Opfer"

TV-Tipp

Die Spezialisten

«Die Spezialisten» lösen Fälle, an denen andere längst verzweifelt sind. Neu im Team ist Alina Levshin als ziemlich eigenwillige Rechtsmedizinerin Dr. Julia Löwe. Fachlich hat sie viel drauf, aber die Kollegen sind alles andere als begeistert.

Lydia Benecke im Studio mit Rudi Cerne. Die Kriminalpsychologin erklärt am Mittwochabend drei Kriminalfälle aus wissenschaftlicher Sicht.

ZDF-Fahndungssendung

Kriminalpsychologin Lydia Benecke erklärt in "Aktenzeichen XY": So ticken Straftäter

Von Annette Berger
Im Anzug kann sich Idris Elba jedenfalls sehen lassen

Idris Elba

Der "Sexiest Man Alive" im Porträt

Jutta Fuchs aus Bremen, THW-Mitarbeiter pumpen Wasser aus dem Tietjensee in Schwanewede ab.

Bremen

Vor 25 Jahren verschwand Jutta Fuchs – jetzt pumpt die Polizei einen ganzen See leer

Mörder von Düsseldorf: Ali S.

Internationaler Haftbefehl

Frauenmord in Düsseldorf: Verdächtiger im Ausland gefasst

Düsseldorf: Am Tatort, an dem eine 36-jährige Frau erstochen wurde, liegen Blumen und Kerzen.

Weltweite Fahndung

Frauenmord in Düsseldorf: Ein Brief deutet auf das Motiv des mutmaßlichen Täters hin

Opfer Melanie Rehberger aus Berlin

"Eindeutige" Spuren

Mord an Melanie R.: Verdächtiger in Spanien gefasst - Tat sei "aufgeklärt"

"Aktenzeichen XY": Phantombild des "Alster-Mörders", niedergelegte Blumen am Hamburger Alsterufer

Nach anderthalb Jahren

"Alster-Mord" von Hamburg weiter ungeklärt - jetzt nehmen die Ermittler einen neuen Anlauf

Von Daniel Wüstenberg
Judith Rakers

Neues ARD-Format bestätigt

Judith Rakers moderiert ab Herbst "Kriminalreport" - darum geht es in der Sendung

Bei "Aktenzeichen XY ... ungelöst": Melanie R. aus Berlin und ihr Kleid, die Mütze des Täters auf Aufnahmen der Polizei

Berlin

Mordfall Melanie R. bei "Aktenzeichen XY": bereits über 200 Hinweise

Von Daniel Wüstenberg
Wilhelm Rettberg - Der Angler wurde 1984 in Nienburg erschlagen - Hinweise aus Aktenzeichen XY

Aktenzeichen XY

"Cold Case" in Nienburg: Angler-Mord nach 34 Jahren wohl aufgeklärt

"Aktenzeichen XY ... ungelöst": Tabita Cirvele wird vermisst

"Aktenzeichen XY ... ungelöst"

Sie schrieb noch eine letzte Liebes-SMS. Seither wurde sie nie wieder gesehen.

Der Mord an Günther Stoll wurde auch in der Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst behandelt - und ist dennoch bis heute ungeklärt

Mysteriöser "YOG'TZE"-Tod

Ein nackter Toter im Siegerland, eine rätselhafte Notiz, keine Spur

Von Daniel Wüstenberg
"Aktenzeichen XY"-Fall Frank Lindner

"Aktenzeichen XY"

Polizei überzeugt: Er brachte einen jungen Boxer um. Wer sind die Hintermänner?

Von Daniel Wüstenberg
Fundort der Leiche Tristan Brübachs in einer Unterführung in Frankfurt

Cold Case

Vor 20 Jahren wurde Tristan grausam ermordet - jetzt hat die Polizei eine neue Spur

Oliver Welke knöpft sich in der heute-show Horst Seehofer vor

"heute show"

Das neue Lieblingsopfer von Welke steht fest - es ist ein "Wirtschaftsflüchtling"

Serienkiller Norman Volker Franz, "Aktenzeichen XY"-Moderator Rudi Cerne, ermorderte Maria A.

Nachgefragt

"Leichenpuzzle" und Fünffachmörder: Lieferten "Aktenzeichen"-Zuschauer entscheidende Hinweise?

Von Daniel Wüstenberg
Die Polizei sucht bei "Aktenzeichen XY" nach Norman Volker Franz. Im Hintegrund der "Metro"-Markt" in Halle, an dem er 1997 zwei Menschen erschoss

"Aktenzeichen XY"

Fünffachmörder und Ausbrecher – Polizei sucht einen der skrupellosesten Kriminellen Deutschlands

Von Daniel Wüstenberg
Nach den Funden von Leichenteilen im Sommer wendet sich die Hamburger Polizei jetzt an die Zuschauer von "Aktenzeichen XY"

Hamburg

Letzte Hoffnung "Aktenzeichen XY" – so will die Polizei das grausige Leichenteil-Puzzle lösen

Von Daniel Wüstenberg
Die Kastelruther Spatzen und ihr Manager Karl Heinz Gross: Am 6. März 1998 wurde Gross in Magdeburg getötet.

Erfolgreichste Volksmusikgruppe Europas

Mord im Industriegebiet? Das Verbrechen, das die Kastelruther Spatzen bis heute belastet

Von Petra Gasslitter
Birgit M. verschwand 1989, Wolfgang Sielaff gab nie auf und half, den Mordfall nch 28 Jahren zu lösen

"Cold Case"

Sie wurde 28 Jahre vermisst. Die Polizei stellte Ermittlungen ein. Doch einer gab nie auf

Von Daniel Wüstenberg
Rudi Cerne im Studio. Er moderiert „Aktenzeichen“ seit 15 Jahren

"Aktenzeichen XY"

Das verschwundene Mädchen aus dem stillen Dorf - so lösen die TV-Ermittler ihre Fälle

Von Dominik Stawski

Beliebtes TV-Format

"Aktenzeichen XY": Zahlen, Fakten, Aufklärungsrate

Moderator Rudi Cerne im Studio der Sendung "Aktenzeichen XY ...ungelöst"

"Aktenzeichen XY ungelöst"-Jubiläum

50 Jahre wahre Verbrechen - und hunderte aufgeklärte Fälle

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.