HOME

Menschen in Hongkong lassen nicht locker

Hongkong - Bei einer der größten Kundgebungen seit Wochen sind in Hongkong erneut riesige Menschenmassen auf die Straße gegangen, um gegen die Stadtregierung und für Freiheit zu demonstrieren. Die Zahl der Teilnehmer erinnerte an frühere Märsche im Sommer, bei denen nach Schätzungen Hunderttausende und sogar mehr als eine Million Menschen teilgenommen hatten. Die Demonstrationen hatten vor einem halben Jahr aus Ärger über ein geplantes Gesetz für Auslieferungen an China begonnen. Inzwischen richtet sich die Bewegung auch gegen den zunehmenden Einfluss der autoritären kommunistischen Führung China.

Eine Polizistin an einem Bahnhof in China mit den neuen Sonnenbrillen mit integrierter Software für Gesichtserkennung

Überwachungsstaat

Gesichtserkennung durch Sonnenbrille: Chinas Polizei auf futuristischer Verbrecherjagd

Chaos in der Türkei

Die Bilder der Nacht

Der russische Geheimdienst FSB wird mit mehr Macht ausgestattet

Neue Befugnisse

Russischer Geheimdienst darf nun in Menschenmassen schießen

Von Ellen Ivits

Kampf für bezahlbaren Wohnraum

Mietpreisbremse ohne Bremskraft

Von Katharina Grimm

Unfall in Virginia

Auto rast in Wanderer-Parade

Solingen

Menschenmassen bei Sprengung von Hochhaus

"Occupy"-Proteste

Schäuble nimmt Demonstrationen "sehr ernst"

Deutschland-Besuch von Benedikt XVI.

Bischöfe hoffen auf den Papst-Effekt

Fußgänger in Gruppen können zur Plage werden, weil sie langsamer gehen als Einzelpersonen

Verhaltensforschung

Warum Fußgänger trödeln

Werbekampagne

Die Finanzspritze für jedermann

Chinas Luxusautos

50 Jahre Rote Fahne

Russland

Das Abenteuer geht weiter

Mobile Clubbing

Sie tanzen in der Stille

Il Palio di Siena

Eine Frage der Ehre

Cannes-Tagebuch

Abschied ohne Schmerzen

Bono

"Schöne Mädchen und Kämpfe auf dem Klo"

Pirelli-Kalender 2004

Was ihr wollt