HOME
+++ Ticker +++

News des Tages

Mit Jeans zu Physik - Lehrer in Tadschikistan verprügelt Schüler

Zwei französische Soldaten bei Geisel-Befreiung in Burkina Faso getötet +++ Thyssenkrupp will 6000 Stellen streichen +++ Fall Lügde: Hauptbeschuldigter macht erstmals Angaben +++ Die News des Tages im stern-Ticker.

Harmony of the Seas
+++ Ticker +++

News des Tages

Unglück vor Haiti: 16-jähriger Passagier stürzt von Kreuzfahrtschiff und stirbt

Verwaltungsgericht Gelsenkirchen

Gericht sieht kein Abschiebeverbot für Sami A. nach Tunesien

Base-Jumper in Malaysia
+++ Ticker +++

News des Tages

Deutscher Base-Jumper Dominik Loyen tödlich verunglückt

Gebäude des Gelsenkirchner Verwaltungsgerichts

Verwaltungsgericht hebt Abschiebeverbot für Sami A. vorläufig auf

Mitten auf einer mehrspurigen Straße in Hamburg steht ein schwarzer Jeep mit offener Heckklappe. Im Hintergrund ein Polizeiauto
+++ Ticker +++

News des Tages

Mann in Hamburg wohl angeschossen - Polizei mit Dutzenden Wagen im Einsatz

Heiko Maas

FDP will Maas zum Fall Sami A. befragen

Wegen des Falls Sami A. unter Beschuss (v.l.): Die NRW Minister Joachim Stamp (FDP), Herbert Reul (CDU)

Joachim Stamp, Herbert Reul

Diese beiden Politiker stehen wegen der Sami-A.-Affäre unter Beschuss - und rudern zurück

Thomas Kutschaty

SPD im Düsseldorfer Landtag sieht "Verfassungskrise" in Nordrhein-Westfalen

Die Justizia auf dem Römerberg in Frankfurt: Bei der Abschiebung des mutmaßlichen Gefährders Sami A. haben sich die staatlichen Institutionen nicht gerade mit Ruhm bekleckert.
Kommentar

Umstrittene Abschiebung

Wegen Sami A. dürfen wir unseren Rechtsstaat nicht aufs Spiel setzen

Von Dieter Hoß
Justitia vor Deutschlandfahne

Illegale Abschiebung von Sami A. löst Debatte über Rechtsstaat aus

Trotz Gerichtsentscheidung: Mutmaßlicher Ex-Leibwächter von Bin Laden offenbar abgeschoben

Umstrittene Abschiebung

Gericht: Sami A. muss zurückgeholt werden - doch Tunesien sperrt sich

Plakat mit Porträt Osama bin Ladens

Stadt Bochum muss abgeschobenen Sami A. aus Tunesien zurückholen

Oberverwaltungsgericht Münster

Stadt Bochum muss abgeschobenen Sami A. aus Tunesien zurückholen

Trümmer in Payson, Utah nachdem ein Mann mit einem Sportflugzeug in sein eigenes Haus gestürzt ist

News des Tages

Mann stürzt mit Sportflugzeug in sein eigenes Haus und stirbt

Plakat mit Porträt Osama bin Ladens

Bericht: Einreisesperre für Sami A. verhängt

Plakat mit Porträt Osama bin Ladens

Verwaltungsgericht Gelsenkirchen verhängt im Fall Sami A. Zwangsgeld gegen Bochum

Schüler in aller Welt lieben ihre Handys - auch in Frankreich
+++ Ticker +++

News des Tages

Frankreich führt Handy-Verbot an Schulen ein

Plakat mit Porträt Osama bin Ladens

Sami A. kommt in Tunesien vorläufig wieder auf freien Fuß

Plakat mit Porträt Osama bin Ladens

Behörden: Sami A. in Tunesien vorläufig wieder auf freiem Fuß

Bei der Gewalttat in dem Lübecker Linienbus sind mehrere Menschen verletzt worden
+++ Ticker +++

News des Tages

Zehn Verletzte nach Gewalttat in Lübeck - Details zum Tatverdächtigen - wohl kein Terror-Hintergrund

Reichstagsgebäude in Berlin

Grüne fordern Sondersitzung des Innenausschusses zu Sami A.

Flugzeug auf dem Vorfeld des Düsseldorfer Flughafens

Ausschuss-Sondersitzung im Düsseldorfer Landtag wegen Abschiebung von Sami A.

Justitia

Zu Unrecht abgeschobener Afghane soll nach Deutschland zurückgeholt werden

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(