HOME

Unfall in Hamburg: Lastwagen verliert 146 Tonnen schweres Kranteil

Ein 146 Tonnen schweres Kranteil ist kurz vor dem Hamburger Airbus-Werk von einem Schwertransporter gefallen. Bei dem Unfall in der Nacht wurde ein Begleitfahrzeug des Transports zerstört und die Straße erheblich beschädigt.

Auf dem Weg zum Hamburger Airbus-Werk hat ein Schwertransporter in der Nacht zum Donnerstag einen 146 Tonnen schweren Kranfuß verloren. Dabei wurde im Stadtteil Finkenwerder ein Begleitfahrzeug zerstört und die Straße erheblich beschädigt. Menschen wurden nicht verletzt. Die Polizei vermutete, dass die Sicherungsketten am Transporter nicht funktionierten. Lediglich mit Schrittgeschwindigkeit sei der Fahrer in eine Kurve gefahren, als sich die Zugmaschine aufbäumte und das Kranteil rechts vom Tieflader rutschte.

Ein Gutachter soll noch den genauen Hergang klären. Die Bergungsarbeiten konnten erst am frühen Donnerstagmorgen beginnen und sollten voraussichtlich den gesamten Tag dauern. Die Straße musste am Unfallort komplett gesperrt werden.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel