VG-Wort Pixel

Video Laschet: Breitseite gegen Grüne

Hinweis: Dieser Beitrag wird Ihnen ohne Sprechertext gesendet. ARMIN LASCHET, CDU-VORSITZENDER "Selbst ein so vernünftiger Mensch wie Robert Habeck hält es für denkbar, dass am Ende Rot-Rot-Grün in Deutschland regiert. Und die Erfahrung, die wir aus den Ländern kennen, bedeutet: Wenn sie eine Mehrheit haben, dann machen sie es auch. Das haben wir in Bremen erlebt, das haben wir in Berlin erlebt, das sehen wir in Thüringen. Und deshalb kommt es bei dieser Bundestagswahl darauf an, dass wir so stark sind, dass nicht ein rot-rot-grünes Bündnis in Deutschland regiert... Und ich würde mir wünschen für die Bundestagswahl, dass Robert Habeck und Annalena Baerbock auch die Kraft haben zu sagen: Wir lassen keine Koalition mit der Linken zu... Und unsere Biotschaft im Unterschied zu den Grünen ist: Wir wollen ein klimaneutrales Industrieland sein. Wo Menschen auch noch Arbeit haben. Wo auch der soziale Zusammenhalt gewährleistet ist... Ja glaubt denn jemand, Rot-Rot-Grün sei in der Lage, neue Arbeitsplätze anzusiedeln? Glaubt irgendjemand, das Modernisierungsjahrzehnt, das jetzt vor uns liegt, würde durch Rot-Rot-Grün geschaffen?"
Mehr
Der Unionskandidat rief die CDU am Samstag zu einem entschiedenen Wahlkampf auf. Er sprach zu Beginn des Landesparteitages der CDU Rheinland-Pfalz.

Wissenscommunity


Newsticker