VG-Wort Pixel

Video Sturzfluten im Death Valley

STORY: Normalerweise herrschen hier im Sommer sehr hohe Temperaturen und es ist staubtrocken. Der Ort ist so extrem, dass er einen entsprechenden Namen trägt: Death Valley - Das Tal des Todes. Der weltbekannte Ort liegt im Westen der USA und wurde kürzlich von einer heftigen Sturzflut heimgesucht. Wassermassen umflossen Fahrzeuge, die danach in Tonnen von Sediment feststeckten. Hunderte Menschen mussten aus dem Nationalpark von Rettungskräften befreit werden. Ausgelöst wurden die Überschwemmungen durch extreme Niederschläge. Die Folge war, dass Hunderte Besucher sowie Hunderte Mitarbeiter den Nationalpark in der Mojave-Wüste westlich der Casino-Metropole Las Vegas vorerst nicht hätten verlassen können. Berichte über Opfer oder Verletzte lagen vorerst nicht vor. Allerdings werde weiterhin, auch aus der Luft, das Gebiet abgesucht, um sicherzugehen, dass es in abgelegenen Gebieten keine gestrandeten Fahrzeuge mehr gebe.
Mehr
Hunderte Personen wurden durch heftige und plötzliche Überschwemmungen in dem weltbekannten US-Nationalpark überrascht.

Mehr zum Thema

Newsticker