VG-Wort Pixel

Rassismus-Vorwurf Weil Latina ihr nicht die Haare färben darf: Friseurin schmeißt Kundin raus

Sehen Sie im Video: Friseurin schmeißt Kundin raus und wirft ihr Rassismus vor.




"Ehrlich gesagt, Robin, wenn Sie mich nicht ausreden lassen und [unverständlich] können Sie mir ihrer halb fertigen Haarfarbe verschwinden.
Hören Sie auf, mich zu schlagen!
In Los Angeles ist ein Friseurbesuch eskaliert. Der Auslöser: eine wohl rassistische Kundin. In einem Interview nach dem Vorfall erklärt die Friseurin, die Kundin hätte sich schon vorher abfällig über Latinos geäußert. Als dann die Angestellte - eine Latina - den Haaransatz zu Ende färben soll, wird das Gespräch unfreundlicher:
"Sie wird das genauso machen wie ich. Robin, Du solltest mehr Vertrauen haben.
"Nein."
"ich würde nie etwas tun, womit Du Dich nicht wohl fühlst."
"Du solltest tun, was die Kundin wünscht."
"Oh. Nein, nicht in diesem Raum. Ich bin der Boss hier, Robin."
"Ich bezahle ja Dich und nicht sie."
"Nein, aber ich bezahle sie."
"Komm schon, Sharon. Willst Du, dass ich gehe?"
"Du willst gehen?"
"Das werde ich, wenn nicht Du mein Haar machst."
"Du hast die Hälfte der Farbe im Haar und sprichst so mit mir?"
"Ja, sicher."
"Robin, sie ist meine Assistentin."
"Ich will, dass DU meine Haare machst. Das sage ich Dir nicht noch einmal!"
"Robin, behandele mich nicht so."
"Doch, kann ich."
"Du gehst jetzt."
"Du willst, dass ich so gehe?"
"Du warst respektlos mir gegenüber."
"Du brauchst sie doch gar nicht. Ich will, dass DU mein Haar machst."
"Okay, entspanne Dich. Atme durch."
"Wieso denkst Du, Du kannst so mit Leute reden und sie machen, was Du sagst?"
"Ich bin gekommen, um mein Haar gemacht zu bekommen."
"Ich weiß: Ich führe hier ein vollwertiges Geschäft und ich bilde aus. Wenn Du mich nicht ausreden lässt und wir hier keine Lösung finden, kannst Du mit Deiner Farbe im Haar gehen."
"Hast Du gerade versucht, mich zu schlagen? Verschwinde, verdammt nochmal!"
Die Diskussion läuft noch weiter, die Kundin entschuldigt sich auch noch. Sie stünde gerade unter enormem Druck. Doch es nützt nichts: Mit halb fertiger Frisur muss sie den Salon verlassen.
Die Friseurin hat das Video auf Instagram gepostet. Es wurde binnen Tagen mehr als zwei Millionen Mal angeschaut.
Die meisten Kommentare stärken der Friseurin den Rücken.
Mehr
Eine Friseurin in Los Angeles hat eine Kundin mit halb fertiger Frisur rausgeworfen. Der Grund: Die Kundin wollte nicht, dass eine Angestellte ihre Haare färbt. Auf Instagram macht das Video die Runde.
tkr

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker