HOME

Warner Bros. Movie Park: Passagiere hängen nach Stromausfall in Achterbahn fest

In Helensvale in Australien ist am Wochenende der Strom ausgefallen. Betroffen war davon auch ein Vergnügungspark in der Nachbarschaft. Mit unangenehmen Folgen.

Menschen in der Achterbahn

Achterbahn fahren: ein schöner Spaß, wenn nichts schiefgeht (Symbolfoto)

Was für ein Albtraum. In der Warner Bros. Movie World in Oxenford in Australien war am Montagnachmittag der ausgefallen. Nichts ging mehr im Vergnügungspark. Auch nicht für die Passagiere in den Fahrgeschäften. 

Mindestens zehn Minuten lang hingen die Besucher im DC Rivals HyperCoaster in rund 60 Metern Höhe fest. Das Fahrgeschäft ist die größte, schnellste und mit 1,4 Kilometern auch die längste Achterbahn . Erst im Juni feierte sie Eröffnung. Die Fahrgäste werden in Höhen von bis zu 62 Meter gebracht - und das bei einer Spitzengeschwindigkeit von 115 Stundenkilometern. Besonderer Clou: Weil ein Teil der Sitze entgegengesetzt montiert ist, erleben einige Fahrgäste die Fahrt im Rückwärtsgang.

Wie die "Courier Mail" berichetet, soll auch in 462 benachbarten Haushalten in Helensvale das Licht ausgegangen sein. Nachdem der Strom wieder da war, konnten die Passagiere ihre Fahrt ganz normal fortsetzen. Warum der Strom ausfiel, ist bislang unklar. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. 

"Tag der Achterbahn": Das sind die drei schnellsten Roller Coaster der Welt
jek