HOME

Am Eröffnungstag: Zehnjähriger fliegt aus Riesen-Wasserrutsche

Es sollte ein Spaß für Groß und Klein werden: Am Wochenende hat in Dublin, Kalifornien, ein neuer Wasserpark eröffnet. Dieser lockt vor allem mit großen Wasserrutschen. Doch eine wurde einem Jungen zum Verhängnis.

Ein Screenshot zeigt den Unfall im Wasserpark "The Wave".

Im Wasserpark "The Wave" passierte der Unfall. Der Junge wurde aus der Wasserrutsche "The Emerald Plunge" geschleudert

Rund 43 Millionen US-Dollar (mehr als 38 Millionen Euro) haben die Betreiber in den neuen Wasserpark "The Wave" im amerikanischen im US-Bundesstaat Kalifornien investiert. Die knapp 3.000 Quadratmeter große Anlage lockt seit Samstag die Besucher mit modernen Außen- und Innenpoolanlagen, einem Wasserspielplatz und einem gigantischen Wasserrutschen-Turm. Doch ein Unfall überschattete die große Eröffnung. 

Wie der Sender CBS SF Bay Area berichtet, flog ein zehnjähriger Junge aus der knapp zehn Meter hohen  "The Emerald Plunge".

Videoaufnahmen zeigen, wie er, unten angekommen, zunächst mit den Füßen über den Rutschenrand gleitet, sich sein Oberkörper wölbt und er schließlich ganz aus der Fahrrinne geschleudert wird. Er landet auf dem harten Betonboden und rutscht dort noch ein paar Meter weiter. Eine Mitarbeiterin des Parks eilt ihm sofort zu Hilfe, doch bis auf ein paar Kratzer und blaue Flecke bleibt der Junge unverletzt.

Die Rutsche wurde nach dem Unfall sofort geschlossen. Und neben ihr noch zwei weitere. Zusammen mit der örtlichen Arbeitssicherheits-und Gesundheitsbehörde wollen die Parkverantwortlichen jetzt untersuchen, wie es zu dem Vorfall kommen konnte. 

Auf den Aufnahmen ist zu erkennen, dass der Junge zwar die Arme vor der Brust verschränkt, jedoch nicht, wie es die Vorschrift vorsieht, seine Beine gekreuzt hat. Dennoch soll der Vorfall genauestens untersucht werden. "Wir sorgen dafür, dass die Rutsche sicher ist, bevor wir sie wieder öffnen", so Parkdirektor Jim Rodems.


Der Junge hatte großes Glück. Erst im vergangenen Jahr war ein Junge im gleichen Alter im US-Bundesstaat Kansas in einer Wasserrutsche ums Leben gekommen. Im englischen Birminham verletzte sich Anfang des Monats eine Elfjährige bei einem Sturz aus einer Wildwasserbahn so schwer, dass sie kurz darauf im Krankenhaus starb.

jek