Energiespeicher Aktivisten fordern das schnelle Aus für Kohle und Gas. Wie Batterien aus alten E-Autos dabei helfen können

Ingenieur Lukas Ibing
Der RWE-Projektkoordinator Lukas Ibing in der neuen Batterieanlage von RWE in Herdecke. In fast jedem Regalfach steckt eine 700 Kilogramm schwere Batterie.
© Maximilian Mann
Bei der UN-Klimakonferenz ringen die Delegationen um die Frage, wann und ob ein Ausstieg aus Kohle und Gas gelingen kann. Doch wie können wir die Energie in Zukunft speichern? Zu Besuch in einem Batteriespeicher.

Mehr zum Thema

Newsticker