HOME
Klimaaktivistin Greta Thunberg
Meinung

Thunberg und der UN-Klimagipfel

Ja, Greta saß in einem überfüllten ICE – doch der viel wichtigere Zug ist in Madrid abgefahren

Greta Thunberg fährt Deutsche Bahn. Auf ein vieldeutiges Bild der Klimaaktivistin folgt eine säuerliche Reaktion und ganz viel Bohei. Okay, abgehakt. Nun über einen echten Aufreger empören, bitte.

Von Florian Schillat
Leere Stuhlreihen vor der Bühne bei der UN-Klimakonferenz in Madrid
Pressestimmen

UN-Klimakonferenz

"Im dringend nötigen Kampf gegen den Klimawandel war das eine Nullnummer"

Carolina Schmidt (M.), Präsidentin des Klimagipfels, spricht mit Kollegen bei der Abschlussplenarsitzung in Madrid

Die Morgenlage

Große Enttäuschung nach erfolglosem Klimagipfel – Politiker und Klimaexperten mahnen

Luisa Neubauer, Klimaaktivistin und Kolumnistin des stern
Meinung

Luisa Neubauer im stern

Diese Klimakonferenz war eine Katastrophe. Was sollen wir denn noch machen?

Abschlussitzung der UN-Klimakonferenz

Delegierte zu Abschlusssitzung der UN-Klimakonferenz in Madrid zusammengekommen

Delegierter bei der UN-Klimakonferenz

Beobachter schließen Scheitern bei zentralem Verhandlungspunkt in Madrid nicht aus

Konferenzpräsidentin Carolina Schimdt

Ringen um Beschlüsse bei UN-Klimakonferenz gehen weiter

Leere Stuhlreihen vor dem Podium bei der 25. Weltklimakonferenz in Madrid

Zähe Verhandlungen in Madrid

UN-Klimakonferenz steht vor dem Scheitern – neue Textentwürfe sorgen für Aufschrei

NGOs warnen vor Scheitern der UN-Klimakonferenz

Aufgebrachte NGO-Vertreter warnen vor komplettem Scheitern der UN-Klimakonferenz

Weltklimakonferenz in Madrid

Weltklimakonferenz in Madrid ringt weiter um Beschlüsse

Das Ende der COP ist nicht in Sicht

UN-Klimakonferenz in Madrid zieht sich bis in die Morgenstunden

Teilnehmerin der UN-Klimakonferenz vor einem Zitat Mahatma Gandhis

Verhandlungen bei UN-Klimakonferenz kurz vor offiziellem Ende festgefahren

UN-Klimakonferenz

Esa-Astronaut warnt: "Sehe den furchtbaren Effekt des Klimawandels mit eigenen Augen"

Junge Aktivisten bei der Klimakonferenz

Weltklimakonferenz in Madrid geht voraussichtlich in die Verlängerung

Handgemenge zwischen Aktivisten und Sicherheitskräften

200 Aktivisten nach lautstarkem Protest von UN-Klimakonferenz ausgeschlossen

UN-Klimakonferenz

"Wie reden sie darüber, ohne alarmiert zu klingen?" – Greta Thunberg rechnet mit Politikern ab

Niedersachsen, Hohenhameln: Das Kohlekraftwerk Mehrum und Windräder

Für ein "klimaneutrales" Europa

Was hinter dem "Green Deal" steckt und wie die Klimarevolution gelingen soll

Umweltministerin Schulze

Schulze präsentiert Deutschland in Madrid mit Klimapaket als Vorreiter

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD)

Bundesumweltministerin Schulze spricht vor Delegierten der UN-Klimakonferenz

Pressekonferenz der jungen Klimaaktivisten in Madrid

Thunberg und Neubauer reden Verhandlern in Madrid mit Mitstreitern ins Gewissen

Neubauer (l.) und Thunberg (2.v.r.)

Thunberg und Neubauer reden Verhandlern in Madrid mit Mitstreitern ins Gewissen

Greta Thunberg auf dem Weg zur Demonstration

Tausende Menschen demonstrieren in Madrid für mehr Klimaschutz

Greta Thunberg erreicht Madrid und wird von Journalisten überrannt 

Klimakonferenz

Greta Thunberg erreicht Madrid und wird von Journalisten überrannt 

Greta Thunberg vor einem Mikrofon

UN-Klimakonferenz

Spanischer Verein bietet Greta Thunberg Esel für die Weiterreise an

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.