HOME

Anklage gegen Detroit-Bomber: Das Flugzeug als Massenvernichtungswaffe

Der Nigerianer Umar Farouk Abdulmutallab ist wegen des nur knapp vereitelten Anschlags auf ein US-Passagierflugzeug in den Vereinigten Staaten angeklagt worden.

Der Nigerianer Umar Farouk Abdulmutallab ist wegen des nur knapp vereitelten Anschlags auf ein US-Passagierflugzeug in den Vereinigten Staaten angeklagt worden. Er müsse sich wegen des fehlgeschlagenen Bombenangriffs, versuchten Mordes an 289 Fluggästen und Kabinenmitgliedern sowie des versuchten Gebrauchs einer Massenvernichtungswaffe verantworten, teilte die Jury am Mittwoch im US-Bundesstaat Michigan mit.

Der 23-jährige Nigerianer soll versucht haben, am ersten Weihnachtsfeiertag auf einem Flug von Amsterdam nach Detroit Sprengstoff zu zünden, den er in seine Unterwäsche eingenäht an Bord geschmuggelt hatte. Passagiere und Besatzungsmitglieder überwältigten den Mann. Seine Tat hatte weltweit eine Sicherheitsdebatte entfacht. In den USA sind die Kontrollen für Fluggäste deutlich verschärft worden.

Reuters / Reuters