HOME

Anschläge: Eta bombt in Nordspanien

Zum dritten Mal in Folge haben die baskische Untergrundorganisation Eta oder deren Sympathisanten Bombenanschläge in Nordspanien verübt und zwei Menschen leicht verletzt. Die nur schwachen Sprengsätze seien in den Häfen der vor allem bei spanischen Touristen beliebten Orten Sanxenxo und Baiona in der Region Galizien explodiert, berichtete die Zeitung "El Pais". Eta werde jedoch "keines ihrer Ziele erreichen und die Spanier nicht davon abhalten, demokratisch und in Frieden miteinander zu leben", sagte Gesundheitsministerin Elena Salgado am Sonntag.

Zum dritten Mal in Folge haben die baskische Untergrundorganisation Eta oder deren Sympathisanten Bombenanschläge in Nordspanien verübt und zwei Menschen leicht verletzt. Die nur schwachen Sprengsätze seien in den Häfen der vor allem bei spanischen Touristen beliebten Orten Sanxenxo und Baiona in der Region Galizien explodiert, berichtete die Zeitung "El Pais". Eta werde jedoch "keines ihrer Ziele erreichen und die Spanier nicht davon abhalten, demokratisch und in Frieden miteinander zu leben", sagte Gesundheitsministerin Elena Salgado am Sonntag.

DPA