HOME

Drei Niederländer unter Toten in Sri Lanka

Den Haag - Bei den Bombenanschlägen in Sri Lanka sind neuen Angaben zufolge insgesamt drei Niederländer getötet worden. Das teilte das Außenministerium in Den Haag mit. Demnach wurden eine 48 Jahre alte Frau und ein zwölfjähriges Mädchen durch eine Explosion in ihrem Hotel getötet. Am Sonntag hatte die Behörde mitgeteilt, dass eine 54-jährige Niederländerin umgekommen ist. Auch sie starb bei einer Sprengstoffattacke in einem Hotel. Bei den Selbstmordanschlägen auf Kirchen und Hotels in Sri Lanka am Sonntag starben mindestens 290 Menschen, mehr als 30 sind Ausländer.

Anschlagsserie in Sri Lanka

Hintergrund

Blutspur: Anschläge auf Christen und Touristen

Anschläge in Sri Lanka

Mindestens 200 Tote

Anschläge in Sri Lanka: Mit dem Sprengsatz auf dem Rücken zum Frühstücksbuffet

Clint Eastwood nimmt wieder auf dem Regie-Stuhl Platz

Clint Eastwood

Er verfilmt Olympia-Anschlag von Atlanta

Wohnen Karl Marx Allee
+++ Ticker +++

News des Tages

Predac/Deutsche Wohnen: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Wohnungsdeals in Berlin

Bombenanschlag auf BVB-Bus: Urteil rechtskräftig

Menem vor Gericht

Haftstrafen wegen Vertuschung nach Anschlag auf jüdisches Zentrum in Argentinien

Anschlagsort in Kaschmir

Mindestens 25 Tote bei Bombenanschlag auf Sicherheitskräfte in Kaschmir

Franziskus bei einer Messe am Rande von Panama-Stadt

Papst feiert Abschlussmesse des Weltjugendtags in Panama mit 700.000 Gläubigen

Zerstörter Innenraum der Kirche

Mindestens 17 Tote bei Bombenanschlag auf Kirche im Süden der Philippinen

ELN-Chefunterhändler Pablo Beltrán

ELN-Chefunterhändler hofft auf Wiederaufnahme von Friedensgesprächen

Polizeiakademie in Bogotá ein Tag nach dem Anschlag

Regierung schreibt ELN-Guerilla Anschlag auf Polizeischule in Bogotá zu

Sicherheitskräfte vor der Polizeischule in Bogotá

Mindestens acht Tote und zehn Verletzte bei Anschlag auf Polizeischule in Bogotá

Anschlag riss Loch in Rumpf der "USS Cole"

Trump bestätigt Tötung von Drahtzieher des Anschlags auf "USS Cole"

Die "USS Cole" nach dem Anschlag im Oktober 2000

Drahtzieher des Anschlags auf "USS Cole" von US-Armee im Jemen getötet

Durch Anschlag beschädigter Bus

Ministerium: 40 "Terroristen" nach Anschlag auf Touristenbus in Ägypten getötet

Taliban töten Parlamentskandidaten in Afghanistan

Drei Tage vor der Wahl

Taliban töten erneut Parlamentskandidaten in Afghanistan

Zwei Szenen aus Afghanistan

Zwischen Aufbau und Anschlägen

Weiterer Abschiebeflug in Kabul gelandet: Wie sicher ist es in Afghanistan?

Von Daniel Wüstenberg
S-Bahnhof Wehrhahn

Angeklagter in Prozess um Düsseldorfer Wehrhahn-Anschlag freigesprochen

S-Bahnhof Wehrhahn

Urteil in Prozess um Düsseldorfer Wehrhahn-Anschlag vor 18 Jahren erwartet

S-Bahnhof Wehrhahn

Anklage fordert lebenslange Haft im Prozess um Düsseldorfer "Wehrhahn-Anschlag"

Der Angeklagte (verpixelt) neben seinem Verteidiger

Junger Syrer wegen mutmaßlicher Planung von schwerem Bombenanschlag vor Gericht

S-Bahnhof Wehrhahn

Gericht setzt Angeklagten in Prozess um Wehrhahn-Anschlag auf freien Fuß

"Mordkommission Istanbul: Im Zeichen des Taurus": Mehmet Özakin (Erol Sander) und seine Vorgesetzte Dr. Kaya (Defne Halman)

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Samstag