VG-Wort Pixel

Apec-Gipfel Obama und Putin treffen sich drei Mal


US-Präsident Barack Obama und sein russischer Kollege Wladimir Putin haben sich drei Mal am Rande des Apec-Gipfels in Peking getroffen. Themen waren Iran, Syrien und die Ukraine.

US-Präsident Barack Obama und sein russischer Kollege Wladimir Putin haben sich drei Mal am Rande des Gipfeltreffens des Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsforums (Apec) in Peking getroffen. Bei den Gespräche sei es um den Iran, Syrien und die Ukraine gegangen, teilte das Weiße Haus in Washington mit. Demnach dauerten die Gespräche insgesamt 15 bis 20 Minuten. Die beiden Politiker waren bereits am Montag kurz zusammengekommen.

Die Beziehungen zwischen Moskau und Washington sind wegen des Ukraine-Konflikts derzeit äußerst gespannt. Während die USA die Regierung in Kiew unterstützen, steht Russland hinter den prorussischen Separatisten im Osten. Auch im syrischen Bürgerkrieg unterstützen die beiden Staaten unterschiedliche Konfliktparteien. Im Fall der Verhandlungen über das iranische Atomprogramm dagegen vertreten die beiden Länder eine ähnliche Position.

AFP AFP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker