HOME

Gespannte Ruhe: Menschenleere Straßen in der Millionen-Metropole

Fünf Millionen Einwohner zählt die Metropole, doch in der stündlichen Erwartung des Krieges gleicht Bagdad einer Geisterstadt. Die Straßen im Zentrum sind menschenleer.

Kurz vor Ablauf des amerikanischen Ultimatums herrschte am Donnerstag früh in Bagdad gespannte Ruhe. Die Straßen im Zentrum waren menschenleer. Seit Beginn der Dunkelheit am Mittwoch Abend glich die fünf Millionen Einwohner zählende Metropole einer Geisterstadt. Auch gab es keine sichtbaren Hinweise auf die Präsenz von Truppen.

Britische Regierung warnt Staatsbürger in aller Welt

Das Außenministerium in London hat britische Staatsbürger in aller Welt vor einer wachsenden Terrorgefahr im Verlauf einer Militäraktion gegen den Irak gewarnt. Besondere Wachsamkeit sei an Touristenorten und «öffentlichen Plätzen» erforderlich. In der Mitteilung vom Mittwochabend wurde von Reisen nach Jordanien abgeraten. Britische Staatsbürger sollten Jordanien umgehend verlassen. In allen Nachbarstaaten des Iraks herrsche erhöhte Terrorgefahr, einschließlich des Einsatzes von chemischen oder biologischen Waffen. «Eine Militäraktion im Irak steht unmittelbar bevor», hieß es in der Mitteilung.

DPA
Themen in diesem Artikel