Großbritannien "Sie ist eine fleisch­ge­wor­dene Handgranate" – wie Premierministerin Liz Truss ihr Land gefährdet

Liz Truss Anfang September vor dem Regierungssitz 10 Downing Street in London
Liz Truss Anfang September vor dem Regierungssitz 10 Downing Street in London
© Andrew Parsons / No10 Downing Street
Premierministerin Liz Truss ist erst seit wenigen Wochen im Amt – und "glänzt" durch Arroganz, Inkompetenz und Unbelehrbarkeit. Damit schadet sie dem ganzen Land.

Am Souvenirstand auf dem Tory-Parteitag in Birmingham stehen Tassen mit der Aufschrift "In Liz we Truss". Das Wortspiel mit dem Namen der neuen britischen Premierministerin soll bedeuten: "Auf Liz vertrauen wir" – wobei ihr Nachname "Truss" für "Trust" steht, für Vertrauen. Am letzten Tag des Parteitags sind die Tassen, 18 Euro das Stück, noch da. Keiner will sie.

Mehr zum Thema

Newsticker