HOME

Havanna: Fidel Castro trifft Papst Benedikt

Der frühere kubanische Präsident Fidel Castro will sich heute mit Papst Benedikt XVI. treffen. Castro habe um eine Begegnung mit dem katholischen Kirchenoberhaupt gebeten. Er habe beschlossen, den Papst um einige Minuten seiner Zeit zu bitten, ließ Castro wissen.

Der frühere kubanische Präsident Fidel Castro will sich heute mit Papst Benedikt XVI. treffen. Castro habe um eine Begegnung mit dem katholischen Kirchenoberhaupt gebeten. Er habe beschlossen, den Papst um einige Minuten seiner Zeit zu bitten, ließ Castro wissen. Eine Messe in Havanna ist Höhe- und Schlusspunkt des päpstlichen Kuba-Besuches. Am Dienstag, dem zweiten Tag des Papstes in Kuba, war Benedikt in der kubanischen Hauptstadt Havanna zu einem privaten Gespräch mit Präsident Raúl Castro zusammengekommen. Bei dem 40-minütigen Meinungsaustausch im Palast der Revolution sei auch über die humanitäre Lage in Kuba gesprochen worden, nicht aber über konkrete Fälle politischer Gefangener, berichtete Papst-Sprecher Federico Lombardi. Der Papst habe angeregt, den Karfreitag auch in Kuba zum Feiertag zu machen.

DPA / dpa
Themen in diesem Artikel