HOME

Mord-Video auf Deutsch: Deutscher IS-Terrorist droht Merkel mit Anschlägen

Die Terrormiliz Islamischer Staat hat zum ersten Mal ein Propaganda-Video in deutscher Sprache veröffentlicht - die Botschaft ist eindeutig: Die Dschihadisten wollen Ungläubige in Deutschland töten.

Zwei IS-Terroristen in einem Propaganda-Video aus der Stadt Palmyra

Links ist vermutlich ein deutscher IS-Terrorist mit dem Kampfnamen Abu Omar al-Almani zu sehen, rechts neben ihm sitzt offenbar der Österreicher Mohamed Mahmoud alias Abu Usamah al-Gharib.

Zwei deutschsprachige Kämpfer der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) haben in einem Internetvideo Deutschland mit Angriffen gedroht. Die beiden bärtigen Männer rufen in dem am Mittwoch veröffentlichten Video ihre "Brüder und Schwestern" auf, sich der Gruppe in Syrien und dem Irak anzuschließen. Sollte ihnen dies nicht möglich sein, sollten sie die "Ungläubigen" in ihren Häusern in Deutschland und Österreich angreifen, sagen die in Tarnuniformen gekleideten Männer in dem Video, das in den Ruinen der antiken syrischen Oasenstadt Palmyra aufgenommen wurde.

Einer der Männer schwört an Bundeskanzlerin Angela Merkel gewandt, dass sich die Miliz für die Unterstützung Deutschlands für den Kampf gegen die Dschihadisten sowie den Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan rächen werde. Der Mann wechselt in dem Video immer wieder ins Arabische. Am Ende des Videos erschießen die beiden Dschihadisten zwei nicht identifizierte Männer, die inmitten der Ruinen von Palmyra vor ihnen auf dem Boden knien. Schätzungen zufolge haben sich rund 600 Menschen aus Deutschland den Dschihadisten in Syrien angeschlossen.

tis / AFP