VG-Wort Pixel

Kritik an Stadtrat "Black Lives Matter"-Statue in Bristol abgebaut: "Ihr seid auf der falschen Seite der Geschichte"

Sehen Sie im Video: Statue von "Black Lives Matter"-Aktivistin in Bristol abgebaut. Erst Sklavenhändler, dann Aktivistin – und jetzt ein leerer Sockel. Die Statue von "Black Lives Matter"-Aktivistin Jen Reid in Bristol ist abgebaut worden. Im Juni hatten Demonstranten die Statue eines Sklavenhändlers umgestürzt und in den Hafen geworfen. Als Ersatz wurde Mitte Juli die Statue von Reid auf dem Sockel platziert – allerdings ohne Genehmigung. Nur einen Tag später lässt der Stadtrat das Werk mit dem Titel "A Surge of Power" ("Eine Welle der Macht") wieder entfernen. Die Statue ist das Werk des Londoner Künstlers Marc Quinn. Auf Twitter wird der Abbau der neuen Statue überwiegend kritisch gesehen: "An alle, die den Abbau der Jen-Reid-Statue in Bristol loben, ihr seid auf der falschen Seite der Geschichte." "Offenbar hat wirklich niemand im Stadtrat ein Rückgrat. Niemand. Sie raffen es einfach nicht." "Gesetzeswidrig aufgestellt. Es gab keinen öffentlichen Konsens. Entfernt die Jen-Reid-Statue." "Bristol hätte 125 Jahre warten sollen, bis andere Leute die Jen-Reid-Statue entfernen." "Erschüttert. Ich liebte die Jen-Reid-Statue und denke, dass die den Platz gerade jetzt verdient hätte." "Gut zu wissen, dass die Verwaltung nicht die Fähigkeit verloren hat, schnell zu handeln." Auch die Stadtverwaltung von Bristol äußert sich auf Twitter: "Heute Morgen haben wir die Statue entfernt. Sie wird in einem Museum gelagert, damit der Künstler sie abholen oder unserer Sammlung spenden kann." Laut Bürgermeister Marvin Rees solle über die Zukunft des Sockels durch die Bürger von Bristol demokratisch entschieden werden. Nicht ausgeschlossen also, dass dort bald wieder Jen Reid geehrt wird.
Mehr
Im Juni hatten Demonstranten in Bristol die Statue eines Sklavenhändlers umgestürzt und ins Hafenbecken geworfen. Als Ersatz wurde später die Statue von Jen Reid auf dem Sockel platziert – allerdings ohne Genehmigung.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker