Medienbericht Moskau beendet Zusammenarbeit mit Nato


Säbelrasseln aus Moskau: Offenbar will Russland die Zusammenarbeit mit der Nato komplett beenden. Einem Zeitungsbericht zufolge hat die russische Regierung dem norwegischen Außenministerium ein entsprechendes Schreiben angekündigt.

Russland will nach einem offiziell unbestätigten Medienbericht die militärische Zusammenarbeit mit der Nato komplett abbrechen. Die norwegische Zeitung "Aftenposten" berichtete in ihrer Internetausgabe unter Berufung auf norwegische Regierungskreise, dass dem Osloer Außenministerium ein entsprechendes Schreiben an die Nato angekündigt worden sei.

Weiter hieß es, Moskau wolle sein Verhältnis zur Nato "neu bewerten". Man wolle die derzeitige Zusammenarbeit deshalb "einfrieren, absagen oder abbrechen". Die russische Agentur Interfax zitierte einen nicht genannten Militär in Moskau mit den Worten, man werde voraussichtlich alle für 2008 geplanten Veranstaltungen mit der Nato, darunter Manöver, aussetzen.

Die Außenminister der Militärallianz hatten am Dienstag den sofortigen Abzug der russischen Truppen aus Georgien verlangt. Sie beschlossen, den Nato-Russland-Rat vorläufig auszusetzen.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker