VG-Wort Pixel

First Lady der USA Melania Trump präsentiert neuen Tennis-Pavillon – und erntet dafür Kritik


Während der Corona-Pandemie gibt First Lady Melania Trump bekannt, dass der neue Tennis-Pavillon im Weißen Haus fertiggestellt ist. Geschmacklos, urteilen Twitter-Nutzer.

Präsidentengattin Melania Trump hat Kritik für die Enthüllung eines neuen Pavillons am Tennisplatz des Weißen Hauses mitten in einer Eskalation der Coronakrise geerntet. In Reaktionen bei Twitter wurde unter anderem auf die Zahl der Corona-Toten sowie überfüllte US-Krankenhäuser verwiesen. Trump hatte am Montag ein Foto von dem neugebauten weißen Pavillon veröffentlicht. Zuvor gab es neben dem Tennisplatz nur eine Art Unterstand.

Donald Trumps Vorgänger Barack Obama hatte den Platz so umgestalten lassen, dass er dort auch Basketball spielen konnte. Davon war jetzt nichts zu sehen. Der Umbau hatte im vergangenen Jahr begonnen und wurde nach Angaben des Weißen Hauses durch Spenden finanziert. 

Scharfe und schadenfrohe Reaktionen auf Trump-Mitteilung

Kritik hagelte es weniger für das Gebäude selbst, als für den Zeitpunkt der Veröffentlichung von Trumps Nachricht – die vielen offenbar geschmacklos erschien vor dem Hintergrund der schwer durch das Coronavirus gebeutelten USA

So kommentierte etwa David Corn, Journalist des US-Nachrichtenportals "Mother Jones", die Mitteilung lediglich mit einer Zahl: "282.797" – die Anzahl der Corona-Toten in den USA zum Zeitpunkt des Tweets.

"Cool. Vielleicht kann ihn (den Pavillon) Washington als Feldkrankenhaus benutzen", kommentierte ein anderer Twitter-Nutzer.

In den USA wurden nach Zahlen der Universität Johns Hopkins am Sonntag über 175.000 Coronavirus-Neuinfektionen und mehr als 1100 Todesfälle gemeldet. Insgesamt sind nach Angaben der Universität bislang 283.746 Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. 

Viele Kommentatoren wiesen allerdings auch auf den Umstand hin, dass die Familie Trump selbst nicht mehr viel Zeit bleibt, um den neuen Tennis-Pavillon zu nutzen. "Ich bin mir sicher, dass er den Bidens gefallen wird", heißt es in einem Post.

Präsident Trump wurde bei der Präsidentschaftswahl in den USA vor einem Monat abgewählt – auch wenn er das Ergebnis nach wie vor nicht akzeptiert – und muss die Schlüssel für die Pennsylvania Avenue 1600 an seinen Herausforderer Joe Biden von den Demokraten weitergeben. Am 20. Januar 2021 soll Biden im Amt vereidigt werden.

Das scheint auch Melania Trump einzusehen. Sie hoffe, dass der Tennisplatz ein Ort der Erholung für künftige Präsidentenfamilien sein werde, hieß es in einer Stellungnahme. 

fs / mit Material der Nachrichtenagentur DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker