Petraeus ersetzt McChrystal Neuer Kommandeur von Senatsausschuss bestätigt


Der Streitkräfteausschuss des US-Senats hat sich für General David Petraeus als neuen Oberbefehlshaber der internationalen Truppen in Afghanistan ausgesprochen. Damit ist für ihn der Weg frei, denn die Zustimmung des Senats gilt nun als sicher.

Der Streitkräfteausschuss des US-Senats hat sich für General David Petraeus als neuen Oberbefehlshaber der internationalen Truppen in Afghanistan ausgesprochen. Damit ist für ihn der Weg frei, denn die Zustimmung des Senats gilt nun als sicher. Sowohl Republikaner als auch Demokraten lobten Petraeus während der Anhörung am Dienstag. Der General soll Stanley McChrystal ersetzen, der vergangene Woche zurücktreten musste, nachdem er sich in einem Interview abfällig über Mitarbeiter von US-Präsident Barack Obama geäußert hatte.

Dennoch soll McChrystal mit allen Ehren in den Ruhestand gehen dürfen. Das Weiße Haus werde alles tun, damit McChrystal nach über 30 Jahren Dienst in den Streitkräften seine vier Sterne behalten dürfe, sagte Regierungssprecher Robert Gibbs am Dienstag.

McChrystal hatte den vierten Stern erst vor gut einem Jahr erhalten. Laut Militärvorschrift müsste er aber drei Jahre als Vier-Sterne-General gedient haben, wenn er diesen Rang im Ruhestand behalten will, was ein höheres Prestige und höhere Bezüge mit sich bringen würde.

APN APN

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker