Rumsfeld-Nachfolge Senats-Ausschuss bestätigt Mr. "No"


Der Streitkräfteausschuss des amerikanischen Senats hat den designierten Verteidigungsminister Gates bestätigt. Berühmt ist Gates schon jetzt: Bei einer Anhörung sagte er auf die Frage, ob die USA den Krieg im Irak gewinnen könnten, schlicht "No".

Der Streitkräfteausschuss des US-Senats hat den Kandidaten von Präsident George W. Bush für den Posten des Verteidigungsministers, Robert Gates, bestätigt. Die Entscheidung der 21 Ausschussmitglieder am Dienstag fiel einstimmig. Es wird erwartet, dass nun auch der gesamte Senat der Ernennung Gates’ zustimmt, der damit die Nachfolge von Donald Rumsfeld antritt.

Der frühere CIA-Direktor hatte Dienstag bei einer Anhörung vor dem Ausschuss in Washington ein sehr negatives Bild über die Lage im Irak gezeichnet. Auf die Frage, ob die USA den Krieg gewinnen könnten, antwortete er mit einem "Nein". Gates warnte davor, dass sich der Konflikt ausweiten könnte. Wenn sich in den nächsten ein oder zwei Jahre die Lage im Irak nicht langsam bessere, müssten sich die USA "der sehr realen Gefahr eines regionalen Flächenbrandes stellen", betonte Gates. Er teile mit US-Präsident George W. Bush die Sicht, dass die USA im Irak bleiben müssten, bis der Irak sich selbst schützen und regieren könne.

Bereit zum Strategiewechsel

Gates zeigte sich für einen möglichen Strategiewechsel bereit. "Alle Optionen sind auf dem Tisch", sagte er. Gates war bis zu seiner Nominierung Mitglied der unabhängigen Expertenkommission zur Irak-Politik unter Leitung von Ex-Außenminister James Baker und dem Demokraten Lee Hamilton, die am Mittwoch ihre Ergebnisse vorlegt.

"Die Entwicklungen im Irak über die nächsten ein oder zwei Jahre werden den gesamten Nahen Osten formen und die globale Politik auf viele Jahre sehr stark beeinflussen", sagte Gates. "Wir müssen gemeinsam an der Entwicklung einer Strategie arbeiten, die den Irak nicht im Chaos versinken lässt und die unsere langfristigen Interessen in und Hoffnungen für die Region schützt."


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker