HOME

Erfindung von Kreml-Ideologen: Die Jungarmisten von Kalmückien

Schon ganz früh wird den Mitgliedern der Jugendorganisation "Junarmija" Patriotismus eingebläut. Militärische Übungen, Märsche und das Auseinanderbauen von Kalaschnikow-Modellen stehen auf dem Lehrplan.

Die Jugendorganisation "Junarmija" Iín der kalmückischen Kreisstadt Zagan-Aman ist in der Region sehr beliebt. Seit der Gründung im Sommer 2016 haben sich landesweit 230.000 Jugendliche angemeldet.

Die Jugendorganisation "Junarmija" Iín der kalmückischen Kreisstadt Zagan-Aman ist in der Region sehr beliebt. Seit der Gründung im Sommer 2016 haben sich landesweit 230.000 Jugendliche angemeldet.

Die Jugendorganisation "Junarmija" in der kalmückischen Kreisstadt Zagan-Aman ist in der Region sehr beliebt. Seit der Gründung im Sommer 2016 haben sich landesweit 230.000 Jugendliche angemeldet. Die Jugendorganisation ist eine Erfindung von Kreml-Ideologen, um den patriotischen Geist der Jugend zu stärken. In Kalmückien fallen die Bemühungen auf fruchtbaren Boden. Denn trotz aller Repressalien in den vergangenen Jahrzehnten und der Armut in der Region, glüht unter den Kalmücken der Patriotismus. Die Mitglieder der "Junarmija" tragen Uniformen, die an Pfadfinder erinnern. Doch statt Kekse an die Nachbarn zu verkaufen, üben diese Jugendlichen militärische Märsche ein und bauen Kalaschnikow-Modelle zusammen.

ivi