HOME

Deutschland will Brasilien nach schwerem Museumsbrand helfen

Berlin - Nach dem verheerenden Großbrand im Nationalmuseum in Rio de Janeiro haben zahlreiche Länder und Organisationen ihre Hilfe beim Wiederaufbau angeboten. Das Auswärtige Amt versprach Brasilien eine Soforthilfe von bis zu einer Million Euro. Die für internationale Kulturpolitik zuständige Staatsministerin Michelle Müntefering sagte der Deutschen Presse-Agentur, sie habe für die Bewältigung der Katastrophe außerdem eine Koordinierungsstelle im Außenamt eingerichtet.

20 Millionen Exponate zerstört

Brand in brasilianischem Nationalmuseum: Drohnenaufnahmen zeigen Ausmaß der Zerstörung

Nationalmuseum in Rio

Proteste in Rio

Wut und Trauer nach Museumsbrand in Brasilien

Nationalmuseum in Rio von Feuer zerstört

Proteste nach Museumsbrand in Rio de Janeiro

Großbrand Nationalmuseum in Rio

Riesige Sammlung

Nationalmuseum in Rio bei Großbrand zerstört

Rio de Janeiro: Nationalmuseum brennt nieder: 20 Millionen Exponate zerstört

Tragödie in Rio de Janeiro

Nationalmuseum brennt nieder: "Ein Verlust für die Welt"

Großbrand Nationalmuseum

Verletzte gibt es nicht

Großbrand im brasilianischen Nationalmuseum

Nationalmuseum in Rio de Janeiro in Flammen

Großbrand verwüstet Nationalmuseum in Rio de Janeiro

Ein Büste von Adolf Hitler

Polen

Arbeiter graben Adolf-Hitler-Büste in Museumsgarten aus

Die Überwachungskameras des Bardo-Museums zeigen die beiden Attentäter

Attentat in Tunis

Tunesische Behörden fahnden nach drittem Attentäter

Wachposten vor dem Nationalmuseum in Tunis

Botschaft im Internet

Terrormiliz IS bekennt sich zu Anschlag in Tunis

Ob auch Deutsche unter den Opfern des Anschlags sind, ist immer noch unklar

Terroranschlag in Tunesien

Opferzahl steigt auf 25 - neun Verdächtige festgenommen

Terror in Tunesien

17 Touristen sterben bei Anschlag auf Nationalmuseum

Kunstraub in Athen

Diebe stehlen Picasso aus Nationalgalerie

Plünderungen

Ohne Rücksicht auf Kultur

Plünderungen

"Antiquitäten waren Milliarden wert"

Hochkultur

Iraks Kulturstätten

GERMANISCHES NATIONALMUSEUM

Vom »Struwwelpeter« bis zur Guillotine