HOME
Merkel mit den Präsidenten der Anti-Terror-Allianz G5

Merkel sagt Burkina Faso Unterstützung im Kampf gegen Dschihadisten zu

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat dem westafrikanischen Land Burkina Faso Unterstützung im Kampf gegen Dschihadisten zugesagt.

In Ouagadougou, der Hauptstadt Burkina Fasos, steigen dicke Rauchwolken auf

Schüsse und Rauch

Bewaffnete greifen Regierungsviertel in Burkina Fasos Hauptstadt an

Turkish Airlines Baby

An Bord von Turkish Airlines

Air Baby: Crew hilft bei Sturzgeburt in 13.000 Metern Höhe

Von Till Bartels
Im ländlichen Burkina Faso errichten die Kooperationspartner eine Messstation

Klimawandel

Sage mir, wann der Regen kommt

In Burkina Faso attackierten Dschihadisten ein beliebtes Hotel - Soldaten versuchten, Geiseln zu befreien.

Hauptstadt Ouagadougou

Islamisten greifen Luxushotel in Burkina Faso an - zahlreiche Tote

Roch Marc Christian Kaboré wurde in Burkina Faso zum Präsidenten gewählt

Im ersten Durchgang

Kaboré in Burkina Faso zum Präsidenten gewählt

Putschende Militäreinheiten auf der Ladefläche eines Pickup-Trucks in Tarnfarben.

Staatsstreich vor Neuwahlen

Elitetruppen rufen Putsch in Burkina Faso aus

Demonstranten in den Straßen der Hauptstadt Ouagadougou

Burkina Faso

Präsident nimmt geplante Verfassungsänderung zurück

Demonstranten dringen in das Parlament in Burkina Faso ein. Die Polizei musste sich zurückziehen.

Umsturz in Burkina Faso

Armee entmachtet Regierung und löst Parlament auf

Verunglücktes Air-Algérie-Flugzeug

Bergungskräfte finden Flugschreiber

Passagierflugzeug der Air Algérie: Das Wrack des abgestürzten Flugs AH5017 liegt nach bisherigen Erkenntnissen in der malischen Wüste

Air-Algérie-Absturz

Wrack von Flug AH5017 in der Wüste entdeckt

Eine von Air Algérie gecharterte Maschine ist in Afrika verschwunden

Flug AH5017 vermisst

Air Algérie verliert Kontakt zu Passagiermaschine

Sorge über Berichte zu Menschenrechtsverstößen in Mali

Operndorf in Afrika

Schlingensiefs Traum wird Wirklichkeit

Steuerstreit

Steinbrück bringt Juncker in Rage

Streit um Steueroasen

Union nimmt Steinbrück unter Beschuss

Steinbrücks Verbalattacken

Jenseits von Ouagadougou

Attacken auf Steueroasen

Steinmeier mahnt Steinbrück zur Mäßigung

Steuerstreit

Steinbrücks neuer Streich

Burkina-Faso

Ein Rettungsboot aus Bio-Baumwolle

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(