HOME
Der Fußball-Star Emiliano Sala wird seit Mitte Januar vermisst

Am Grund des Ärmelkanals

Suchunternehmen findet abgestürztes Flugzeug von vermisstem Fußballer Sala

Vor zwei Wochen verschwand die Maschine vom Radar, nun ist das Wrack des Flugzeuges entdeckt worden, in dem Fußballer Emiliano Sala nach England fliegen wollte.

Flugzeugabsturz? - Fußballer Sala verschwindet

Kleinflugzeug im Ärmelkanal vom Radar verschwunden

Militärflugzeug verschwindet vom Radar - erste Trümmerteile gefunden

Medienberichte

Militärflugzeug verschwindet vom Radar - erste Trümmerteile gefunden

Mirage 2000D
+++ Ticker +++

News des Tages

Kampfflugzeug verschwindet vom Radar - erste Trümmerteile gefunden

Eine Mirage 2000D bei einer Landung im Tschad

Kampfflugzeug verschwindet in Ostfrankreich vom Radar

Ein Avro 683 "Lancaster" des RAF Bomber Command beim Abwurf der Streifen.

Zweiter Weltkrieg

Wie eine Britin mit ihrer Erfindung die deutschen Jagdflugzeuge ausschaltete

Von Gernot Kramper
Drei Schlepper konnten das Sinken der Fregatte verhindern.

Havarie der "Helge Ingstad"

500 Millionen Euro auf Grund - Tanker konnte unsichtbare Fregatte nicht orten

Von Gernot Kramper
Syrien: Russischer Flieger

Vermisster Flieger

Russisches Militärflugzeug über Mittelmeer abgeschossen: Kreml beschuldigt Israel

Ursprünglich sollte die Stingray eine Angriffsdrohne werden.

Boeing MQ-25 Stingray

Angst vor Chinas Raketen - die Stingray-Drohne, die US-Jets auftankt

Von Gernot Kramper

Stealthdrohne

Die Boeing MQ-25 Stingray soll die US-Träger vor Chinas Raketen retten

Die Form der Stummelflügel deutet schon auf Flugeigenschaften eines Ekranoplans hin.

45 Zentimeter Flughöhe

Diese China-Drohne soll Trumps Flugzeugträger knacken

Von Gernot Kramper

Ein Jahr nach Verschwinden

Krude Verschwörungstheorien um Flug MH370

Angestellte des indonesischen Transportministeriums rekapitulieren den Flug der AirAsia-Maschine

Verschollener Flug QZ8501

Schwarzes Jahr für die zivile Luftfahrt

Verschollener Flug QZ8501

Suche nach AirAsia-Maschine vorerst eingestellt

Die Maschine von Minister Steinmeier verschwand auf dem Weg von Seoul nach Jakarta kurzzeitig vom Radar

Asien

Flugzeug mit Minister Steinmeier verschwindet vom Radar

Die Erinnerung Wach halten: Angestellte der Malaysia Airline haben für die Opfer des Unglücks eine Gedenktafel mit persönlichen Widmungen beschrieben

Flug MH370

Die Ungewissheit ist die größte Qual

Trauer um 239 Insassen

Passagierflugzeug aus Malaysia abgestürzt

Flugsicherung

"Ufo" sorgt für Flugausfälle am Bremer Airport

Inselstreit spitzt sich zu

Chinesen nehmen japanisches Militärschiff ins Visier

Grimme-Preis-Nominierungen

Letzte Ehre für Dirk Bach

Charlie Sheen

Partylöwe zuhause, Profi am Set

Jahresrückblick 2011

Bilder des Jahres - Juli, Teil 1

Wird das neue HTC Radar am 1. September 2011 vorgestellt?

HTCs erstes Mango-Telefon soll HTC Radar heißen

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.