VG-Wort Pixel

Ukraine-Krise Separatisten schießen ukrainischen Kampfjet ab


Die prorussischen Separatisten weiten ihre Offensive im Osten der Ukraine aus. Laut der ukrainischen Armee wurde ein Kampfflugzeug in der Region Lugansk abgeschossen. Der Pilot konnte sich retten.

Prorussische Separatisten haben nach Angaben des ukrainischen Militärs in der Nacht zu Sonntag ein Kampfflugzeug über Lugansk in der Ostukraine abgeschossen. Der Pilot der Mig-29-Maschine habe sich über den Schleudersitz retten können, teilte ein Militärsprecher mit. Er sei mittlerweile gefunden worden.

Die Separatisten hatten zuvor eine Großoffensive gegen die vorrückenden Regierungstruppen angekündigt. Es seien militärische Ausrüstung und neue, in Russland ausgebildete Kämpfer zur Verstärkung auf dem Weg, sagte ihr Anführer in Donezk, Alexander Sachartschenko, in einem veröffentlichten Video.

Am Sonntagabend beraten Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) und Frankreichs Außenminister Laurent Fabius in Berlin mit ihren Kollegen aus der Ukraine und Russland, Pawlo Klimkin und Sergej Lawrow, über den Konflikt.

kis/Reuters Reuters

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker