HOME
Sowjetische Infanteristen bei einer Flussüberquerung. 

Zweiter Weltkrieg

Operation Bagration – diese Offensive zerbrach das Rückgrat der deutschen Wehrmacht

Den D-Day, die Landung der Alliierten in der Normandie, kennt jeder. Die fast zeitgleiche Operation "Bagration" ist hingegen fast unbekannt. Doch diese Offensive der Sowjets führte zur größten deutschen Niederlage aller Zeiten.

Von Gernot Kramper
Das Fahrwerk ist vergleichsweise straff abgestimmt

BMW X3 M Competition

Kehrseite der Medaille

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg

Facebook-Messe F8

Nach Datenskandalen verspricht Zuckerberg den Neuanfang: "Die Zukunft ist privat"

Flaschensammler am Kudamm in Berlin

Linke fordert europaweiten Kampf gegen Lohn- und Sozialdumping

Regierungstreue Truppen nahe Tripolis

Mindestens 21 Tote in Libyen seit Beginn der Offensive von abtrünnigem General

Regierungstreue Truppen nahe Tripolis

Libyens Regierungschef warnt vor "Krieg ohne Gewinner"

Der UN-Sondergesandte für Libyen, Ghassan Salamé

Allparteienkonferenz zur Zukunft Libyens soll trotz neuer Kämpfe stattfinden

Mit General Haftar verbündete Kämpfer

UN-Sicherheitsrat ruft libyschen General zur Ende von Offensive auf Tripolis auf

Eine Bombendrohung an das Landgericht Kiel ist mit "nationalsozialistische Offensive" unterschrieben gewesen

"Nationalsozialistische Offensive"

Serie rechtsextremer (Bomben-)Droh-Mails - Verdächtiger ermittelt

Regal mit Produkten in einem Drogeriemarkt

Offensive gegen Plastikmüll

Drogeriemärkte fordern Einführung eines neuen Recycling-Logos

Plastikmüll in der Lampung-Bucht in Indonesien

Drogeriemarktkette dm führt zusammen mit weiteren Unternehmen Recycling-Logo ein

SDF-Kämpfer mit Frau und Baby bei Baghus

Heftige Kämpfe bei Offensive auf letzte IS-Bastion in Ost-Syrien

SDF-Kämpferinnen durchsuchen Frauen und Kinder bei Baghus

Offensive gegen letzte IS-Bastion in Ost-Syrien gestartet

Huawei will sein Image aufbessern

Huawei will mit Einladung an ausländische Medien Spionagevorwürfe entkräften

Amazon will stärker gegen Imitate vorgehen

Amazon startet neue Offensive gegen Produktfälschungen

Französischer Soldat an der irakisch-syrischen Grenze

Heftige Kämpfe bei "Entscheidungsschlacht" gegen IS-Miliz in Syrien

Trump (r.) und Erdogan

Trump: Türkei würde bei Offensive gegen Kurden "wirtschaftlich zerstört"

Helene Fischer Florian Silbereisen
Analyse

Trennungsnachricht vor Weihnachten

Darum gehen Helene Fischer und Florian Silbereisen in die Offensive

Von Luisa Schwebel
Den Alliierten fielen die Aufnahmen einer deutschen Filmcrew in die Hände. Das Bild zeigt Truppen der 1. SS-Panzerdivision beim Vormarsch in der Nähe von Poteau.

Zweiter Weltkrieg

Ardennen-Offensive - in einem kleinen Dorf scheiterte Hitlers letzter Angriff

Von Gernot Kramper
Premierministerin Theresa May

May geht nach Rückschlägen im Streit um Brexit-Deal in die Offensive

Putin (r.) und sein türkischer Kollege Erdogan in Sotschi

Putin und Erdogan einigen sich auf demilitarisierte Zone im syrischen Idlib

Kämpfer der Nationalen Befreiungsfront in Idlib

Zeitung: Türkei will bei Gipfel Abzug von Kämpfern aus Idlib vorschlagen

Flüchtlinge aus Idlib auf dem Weg nach Norden

Hunderte Zivilisten fliehen vor syrisch-russischer Offensive aus Idlib

Donald Trump

Bevorstehende Offensive

Donald Trump warnt Syrien, Russland und Iran vor "schwerem humanitären Fehler" in Idlib

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(