HOME

Kremlchef ist verschwunden: Wo ist Putin? Er hat Chuck Norris unter den Tisch getrunken!

Seit einer Woche gibt es kein Lebenszeichen mehr von Wladimir Putin. Ist er krank? Ist ihm womögliche Schlimmeres zugestoßen? Die wildesten Spekulationen in der Übersicht.

Seit Tagen lässt Waldimir Wladimirowitsch Putin einen Termin nach dem anderen sausen: Begegnung mit Müttern am Weltfrauentag? "Vorverlegt". Vertragsunterzeichnung mit Vertretern von Südossetien? Abgesagt. Reise nach Kasachstan? Abgesagt. Treffen des Inlandsgeheimdienstes FSB? Nicht aufgetaucht. Putin ist verschwunden. Seit Tagen schon. Wo steckt er? Dem russischen Präsidenten gehe es gut, sagt eilig ein Kreml-Sprecher. Alles sei in Ordnung, ständig habe er Termine, nur seien die nicht immer öffentlich.

Wenn sich ein Autokrat nicht in der Öffentlichkeit blicken lässt, dazu jemand wie Wladimir Putin, der sich stets als unbezwingbarer Supermann inszeniert, dann stellt sich unweigerlich die Frage, was da los ist hinter den Mauern des traditionell eher verschwiegenen Kremls. Auch in Zeiten der Sowjetunion verschwanden die greisen Führer oft wochenlang von der Bildfläche. Nicht immer tauchten sie lebend wieder auf.

Auf Twitter jedenfalls treiben diverse Scherzkekse ihren Schabernack mit Putins Verschwinden.

Hier eine kleine Auswahl:

Beim Formel-1-Saisonstart in Melbourne

Auf einem kleinen Abenteuertrip durch die Welt

Im Keller dieses Finnen

Auf diesem Wimmelbild ...

... oder auf diesem ...

Auf einem Kolibri beim Kindererschrecken

Er liegt einfach in Sauer

Auf Terroristenjagd

Beim Schönheitschirurgen

Neben all den Gerüchten, er habe einen Herzinfarkt erlitten, unterziehe sich einem Facelifting oder leide einfach nur unter starken Rückenschmerzen, könnte der Grund seiner Abwesenheit auch ein sehr erfreulicher sein: Seine mutmaßliche Lebensgefährtin soll in einem Schweizer Krankenhaus ein Kind zur Welt bringen. Vielleicht hat sich der starke Mann Russlands auch einfach zum Vaterwerden zurückgezogen.

nik