HOME
Die kroatische Außenministerin Marija Pejcinovic Buric

Kroatische Außenministerin wird neue Generalsekretärin des Europarats

Die kroatische Außenministerin Marija Pejcinovic Buric wird neue Generalsekretärin des Europarats.

Merkel mit Georgiens Ministerpräsident Mamuka Bachtadse

Merkel schließt zügige Nato-Mitgliedschaft Georgiens aus

Merkelmit Georgiens Regierungschef Bachtadse

Merkel kritisiert russische Truppenpräsenz in Südossetien und Abchasien

Kremlchef ist verschwunden

Wo ist Putin? Er hat Chuck Norris unter den Tisch getrunken!

Ukraine-Krise

Moskau und Kiew vertagen Gasstreit-Verhandlung

Krim-Krise

Die bislang höchste Eskalationsstufe ist erreicht

Streit um Südossetien

Russland und Georgien nähern sich wieder einander an

Präsidentschaftswahl in Südossetien

Favoriten gehen in Stechen

G20-Treffen in Cannes

Russland soll bis Jahresende WTO-Mitglied werden

Russische Luftabwehr

Zwei Standorte in Georgien mit S-300-Raketen ausgestattet

Streit mit Russland

USA stehen Georgien zur Seite

Verbindungstrecke wieder frei

Russland und Georgien öffnen Grenzübergang

Abtrünnige Provinz Abchasien

Präsidentschaftswahl soll Unabhängigkeit untermauern

Bericht zum Kaukasus-Konflikt

Beide Kriegsgegner sehen sich als moralische Sieger

Opfer des Kaukasus-Kriegs

Jeder durfte ihn schlagen und anspucken

Von Andreas Albes

Kaukasus-Krieg

Auf den Spuren der Opfer

Russland

Wladimir Putins Fernseh-Gymnastik

Von Andreas Albes

EU-Russland-Gipfel

Vier Stunden müssen reichen

Von Niels Kruse

Obama vs. McCain

Was Russland über die US-Wahl denkt

Von Andreas Albes

Krisen-Gespräche

Russland und Georgien brechen Konferenz ab

Kaukasus-Krise

Russische Truppen ziehen aus Georgien ab

Georgien-Konflikt

"Glatter Start" für EU-Beobachter

Georgien-Konflikt

Südossetien lässt nach Saakaschwili fahnden

Unabhängigkeitstag

Abchasiens Träume aus Trümmern

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(