VG-Wort Pixel

Austritte, Flügelkämpfe, Großspenden Neun überraschende Fakten über die AfD

Fakten zur "Alternative für Deutschland":
  • Gut fünf Jahre nach ihrer Gründung knackt die AfD Ende Mai 2018 die Marke von 30.000 Mitgliedern.
  • Im Jahr 2018 steigen die Spannungen zwischen dem "moderaten" und dem nationalistischen Flügel um Björn Höcke. Das zeigen Recherchen des Stern in AfD-Chats sowie Austritte prominenter Parteimitglieder.
  • Die abgespaltene "Blaue Partei" der ehemaligen AfD-Bundesvorsitzenden Frauke Petry hat in Sachsen nur 87 Mitglieder.
  • Mehr als die Hälfte der AfD-Abgeordneten in den Landesparlamenten verfügt über keine politischen Vorerfahrungen.
  • Mit 17 Prozent hatte die AfD Ende 2017 den niedrigsten Frauenanteil unter allen Bundestagsparteien.
  • Beatrix Amelie Ehrengard Eilika von Storch lautet der volle Name der AfD-Politikerin. Sie ist eine geborene Herzogin von Oldenburg.
  • Die AfD hat mehr als 440.000 Facebook-Fans – und damit mehr als CDU und SPD zusammen (Stand: Dezember 2018).
  • AfD-Parteichef Jörg Meuthen hat mit seiner Frau fünf Patenschaften für Kinder in Afrika und Asien.
  • Im Novemeber 2018 wurde bekannt, dass der AfD-Kreisverband von Alice Weidel Großspenden über insgesamt 280.000 Euro aus dem Ausland erhalten und wohl nicht rechtzeitig gemeldet hat. Die AfD hat das Geld zurücküberwiesen, trotzdem ermittelt die Staatsanwaltschaft Konstanz. Weidel will sich wegen der Ermittlungen zur Sache nicht äußern, sagt aber: "Alles, was kolportiert wurde, weise ich zurück."
Mehr
Die AfD hat seit ihrer Gründung einen beispiellosen Aufstieg hingelegt. Trotzdem gibt es noch einiges, was nicht jeder über die Partei weiß. Die interessantesten Fakten über die AfD und ihre Wähler. 

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker