VG-Wort Pixel

Porträt NRW-Ministerpräsident und CDU-Vorsitzender: Das ist Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet

Seit 32 Jahren ist Armin Laschet in der CDU und seit 2017 Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen. Nun will er seine Parteifreundin Angela Merkel im Kanzleramt beerben.

Sehen Sie im Video: Unionskanzlerkandidat Armin Laschet im Porträt.

Nach einem Machtkampf mit CSU-Chef Markus Söder strebt Armin Laschet als Kanzlerkandidat der Union die Nachfolge der nicht wieder kandidierenden Angela Merkel an. Er gilt als Vertreter von "Maß und Mitte".

Laschet ist für die Ausstieg aus der Kohle. Das soll mit Milliardenhilfen des Bundes für Nordrhein-Westfalen und die Energiewirtschaft gelingen.

Ausserdem ist er bekannt für seine liberale Asyl- und Flüchlingspolitik. Er ist klar gegen eine Lockerung der Schuldenbremse und Steuererleichterungen.

In der CDU ist der studierte Jurist und Journalist Armin Laschet seit 32 Jahren. Von 1994 bis 1998 war er Mitglied des Bundestags. Nach fünf Jahren als NRW-Minister für Familie, Frauen und Integration und vier Jahren Fraktionsvorsitz der CDU in NRW wurde er 2017 Ministerpräsident des bevölkerungsreichsten Bundeslandes. Im Januar 2021 trat er die Nachfolge von Annegret Kramp-Karrenbauer an und wurde Bundesvorsitzender der CDU. Jetzt will er auch die nachfolge von Angela Merkel antreten und Bundeskanzler werden.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker