VG-Wort Pixel

Bundesverkehrsminister Ramsauer Autofahrer können sich auf mehr Staus einstellen


Wie Bundesverkehrsminister Ramsauer ankündigt, können sich deutsche Autofahrer auf ein erhöhtes Stauaufkommen auf Autobahnen "freuen". Es werde wieder verstärkt gebaut.

Deutschlands Autofahrer müssen sich in diesem Sommer auf mehr Staus auf Autobahnen einstellen als im letzten Jahr. Weil die Bundesregierung mehr Geld in die Instandhaltung stecke, steige auch die Zahl der Baustellen und damit die Zahl der Staus, sagte Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) der Zeitung die "Welt" (Samstag). "Wir haben in diesem Jahr mehr Autobahn-Baustellen als im vergangenen Jahr", so der Minister. 2012 würden 2,4 Milliarden Euro in die Ausbesserung der Autobahnen gesteckt, ab 2013 würden dann noch einmal jedes Jahr jeweils 100 Millionen Euro oben drauf kommen.

Ramsauer sagte, dass die Verbesserung der Infrastruktur eben auch mit Baustellen verbunden sei. "Wichtig ist, dass zügig gebaut wird". Der Bund habe den Ländern vorgegeben, "dass überall, wo möglich, 24 Stunden auf Baustellen gearbeitet wird".

kgi/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker