HOME

Familienförderung: Höheres Kindergeld gilt ab Januar

Die Erhöhung des Kindergeldes ab Januar ist beschlossene Sache. Der Bundestag hat das sogenannte Familienleistungsgesetz verabschiedet. Zwar haben die Länder noch Vorbehalte, da sie ihrer Meinung nach zu viel zur Finanzierung beitragen müssen, doch daran wollen sie die Erhöhung nicht grundsätzlich scheitern lassen.

Der Bundestag hat die Erhöhung des Kindergeldes beschlossen. Das Familienleistungsgesetz wurde am Donnerstag mit den Stimmen der Großen Koalition beschlossen.

Das Gesetz sieht vor, das Kindergeld ab Januar für das erste und zweite Kind von 154 auf 164 Euro monatlich anzuheben. Für das dritte Kind erhöht sich die Summe von 154 auf 170 Euro. Für das vierte und jedes weitere Kind wird das Kindergeld von 179 auf 195 Euro aufgestockt. Die Erhöhung des Kindergeldes soll zu Jahresbeginn 2009 wirksam werden.

Dem Familienleistungsgesetz muss noch der Bundesrat zustimmen. Die Länderkammer wird in ihrer Sitzung an diesem Freitag wahrscheinlich aber den Vermittlungsausschuss anrufen. Die Länder halten ihre finanzielle Belastung in dieser Frage für unangemessen hoch. Grundsätzlich in Frage gestellt werden soll das höhere Kindergeld dadurch aber nicht.

AP/DPA / AP / DPA
Themen in diesem Artikel