HOME

Johannes Kahrs: SPD-Bundestagsabgeordneter bezeichnet Schülerin als "Schlampe"

Was hat er sich nur dabei gedacht? SPD-Politiker Johannes Kahrs hat auf Twitter eine Schülerin beleidigt. Ein Missverständnis, wie er sagt. Denn eigentlich hätte er jemand anderen damit gemeint.

Der SPD-Politiker Johannes Kahrs

Der SPD-Politiker Johannes Kahrs

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Kahrs hat eine Schülerin einer Hamburger Schule als "Schlampe" bezeichnet. Das berichtet die "Bild"-Zeitung. Der 53-jährige offen schwul lebende Politiker hatte 145 Schüler zu einer Tagesfahrt nach Berlin eingeladen. Im Bus wurden dann auch Fotos gemacht, die auf seinem Twitter-Account verbreitet wurden. Eines zeigte Kahrs mit einem Mitarbeiter. Im Hintergrund saß eine blonde Schülerin.

Johannes Kahrs: "Ich war im Stress"

Ein Nutzer des Kurznachrichtendienstes soll das Foto mit den Worten kommentiert haben: "Und die Blondine freut sich aufs Foto zu kommen". Darauf Kahrs Antwort: "Schlampe halt." Mehrere Schüler sollen sich daraufhin beschwert und Kahrs eine Mitarbeiterin geschickt haben, um sich zu entschuldigen. "Ich habe das nachher vor allen Schülern im Plenarsaal noch einmal persönlich wiederholt. Ich hätte das nicht tun dürfen", so der SPD-Bundestagsabgeordnete aus dem Hamburger Wahlkreis Mitte gegenüber "Bild". Es habe sich um ein "Missverständnis gehandelt. Ich war im Stress". Er habe mit "Schlampe" seinen Mitarbeiter gemeint, der das Selfie gemacht habe. 

Mittlerweile wurde das Foto auf Twitter gelöscht. 

jek
Themen in diesem Artikel