Person der Woche Johannes Kahrs: Vom einflussreichen SPD-Politiker zum zwielichtigen Geschäftemacher?

Ehemaliger SPD- Bundestagsabgeordnete Johannes Kahrs
Johannes Kahrs war von 1998 bis 2020 einer der einflussreichsten Politiker des Budestags. Woher seine 214.000 Euro stammen und ob die Summe etwas mit dem Cum-Ex Skandal zu tun hat ist noch ungeklärt
© Kay Nietfeld/dpa
Johannes Kahrs war einer der einflussreichsten Bundestagsabgeordneten, liebte klare Worte und weniger saubere Deals. Als er nicht Wehrbeauftragter werden durfte, schmiss er hin und tauchte ab. Nun lenkt der Bericht über den Bargeldfund in einem Schließfach die Aufmerksamkeit wieder auf den SPD-Politiker – und auf Olaf Scholz und den Cum-Ex-Skandal.

Hätte es in den Jahren vor dem Mai 2020 eine geheime Abstimmung unter allen Bundestagsabgeordneten gegeben, wer unter ihn jenseits des Kabinetts den größten Einfluss hat, wäre das Ergebnis vermutlich eindeutig ausgefallen. Johannes Kahrs, SPD, Jahrgang 63, schwul, verheiratet, seit 1998 im Bundestag, Wahlkreis Hamburg-Mitte. Wäre die Wahl um die Frage des größten pain in the ass im Bundestag jenseits der AfD ergänzt worden, wäre das Ergebnis mutmaßlich noch klarer gewesen. Johannes Kahrs, SPD, Jahrgang…


Mehr zum Thema



Newsticker