HOME

Neues Bundeskabinett: Das ist Merkels Mannschaft

Wolfgang Schäuble bleibt Finanzminister - ansonsten gibt es einige Wechsel und Neuzugänge im Kabinett. Hier die neue Regierung von Kanzlerin Angela Merkel im Überblick.

Angela Merkel ist zum dritten Mal zur Bundeskanzlerin gewählt worden. Unangefochten steht sie - gestärkt durch die 41,5 Prozent für die Union bei der Bundestagswahl - an der Spitze von Regierung und Partei. Es ist nach Rot-Schwarz von 2005 bis 2009 ihre zweite große Koalition.

Die größte Überraschung bei der Ämterverteilung war Ursula von der Leyen - die 55-jährige leitet als erste Frau das Verteidigungsministerium. Hoffnungsträgerin bei der SPD ist Manuela Schwesig. Die 39-Jährige rückt an die Spitze des Familienministeriums.

Schon heute Nachmittag ist die erste Kabinettssitzung vorgesehen. Die CDU stellt fünf Fachminister und den Kanzleramtsminister, die SPD entsendet sechs Minister, die CSU drei.

anb/AFP / AFP