NDR-Affäre Europaabgeordneter: "Die Vorwürfe stellen die Existenzberechtigung des NDR infrage"

Patrick Breyer Porträt
In der NDR-Affäre fordert der Europaabgeordnete Patrick Breyer personelle Konsequenzen
© Uli Deck/ / Picture Alliance
Patrick Breyer saß vor seiner Zeit im Europaparlament mehrere Jahre für die Piraten im Landtag von Schleswig-Holstein. Er galt als Chefaufklärer der sogenannten Rockeraffäre – und will Fälle von gelenkter Berichterstattung in Kiel selbst beobachtet haben.
Markus Frenzel

Patrick Breyer saß mehrere Jahre für die Piraten im Landtag von Schleswig-Holstein. Er stand der Fraktion vor und galt als Chefaufklärer in der sogenannten Rockeraffäre. Heute ist er der einzige deutsche Europaabgeordnete der Piraten in Brüssel. Aus seiner Zeit im schleswig-holsteinischen Landtag erinnert sich Breyer selbst noch an Skandale, bei denen eine kritische Berichterstattung des NDR verhindert worden sei. Der Politiker will Fälle von gelenkter Berichterstattung beim NDR in Kiel selbst beobachtet haben. Nach den Enthüllungen der vergangenen Tage, auch durch den stern, fordert der Europaabgeordnete schnell personelle Konsequenzen.

Mehr zum Thema

Newsticker