HOME

Rückzug von Bernd Schlömer: Der Oberpirat geht

Piratenchef Bernd Schlömer tritt ab. Standesgemäß verkündet er seine Entscheidung auf Twitter. Und ein anderer Partei-Promi bringt sich in Stellung - wenn auch nur halbherzig.

Von Timo Brücken

In Berlin ist das große Zurücktreten ausgebrochen. Zuerst bietet der FDP-Chef seinen Rückzug an, dann fast die gesamte Führungsriege der Grünen. Und nun hat es auch die Piratenpartei erwischt. Parteichef Bernd Schlömer schrieb am Dienstagmittag auf Twitter: "Tschüß Piraten! Das war es für mich. Ich ziehe mich zurück. Vielen Dank für 4 1/2 tolle Jahre."

Schlömer will bei den Vorstandswahlen im November nicht wieder antreten. Nur knapp über zwei Prozent bei der Wahl, das muss wohl Konsequenzen haben. Die Entscheidung verkündet er ganz standesgemäß - Twitter ist nach wie vor der wichtigste Kommunikationskanal der Piraten. Die haben es ihrem Vorsitzenden nicht immer leicht gemacht, doch die Antworten auf seinen Tweet zeugen von Dankbarkeit. Sogar der Bernd-Schlömer-Satire-Account @GroeVaZ ("Größter Vorsitzender aller Zeiten") gibt sich sanftmütig: "Jeder Job geht mal zu Ende, auch der als Vorsitzendendarsteller. Die FDP sucht ja, ich würde ein wohlwollendes Zeugnis schreiben."

Zusammen mit Schlömer haben seine Vorstandskollegen Markus Barenhoff, Sebastian Nerz und Klaus Peukert ihren Rückzug angekündigt - ebenfalls per Tweet. Großes Bäumchen-wechsel-dich also an der Piratenspitze.

Weisband bringt sich halbherzig in Stellung

Ein anderes prominentes Parteimitglied bringt sich derweil in Stellung, wenn auch etwas halbherzig. Marina Weisband, früher mal Geschäftsführerin und wohl die berühmteste Piratin, sagte dem "Spiegel": "Ich überlege es mir wirklich." Später twitterte sie jedoch, konkrete Kandidaturpläne habe sie nicht. Ihr Beruf sei ihr momentan wichtiger. Wie auch immer, ihr altes Amt will Weisband jedenfalls nicht zurück: "Auf den Posten von @kattascha werde ich so oder so nicht kandidieren." Die jetzige Piraten-Geschäftsführerin Katharina Nocun dürfte beruhigt sein.

Themen in diesem Artikel