HOME

Piratenpartei

Piratenpartei

Es war ein politische Sensation: Bei der Wahl zum Berliner Landesparlament holten die Piraten 2011 aus dem Stand 8,9 Prozent - und surften danach auf einer Welle der Sympathie in drei weitere Landtag...

mehr...
Tschechischer Wahlsieger Babis

Populisten triumphieren bei Parlamentswahl in Tschechien

Bei der Wahl in Tschechien haben Populisten über die gemäßigten Parteien der Mitte triumphiert.

Die Hip-Hop-Partei "Die Urbane"

Hip-Hop-Partei und Co.

42 Parteien treten zur Bundestagswahl an - Zu Besuch am politischen Rand

Julia Schramm mit Zigarette und einem Glas Weißwein

Auf ein Glas mit Julia Schramm

"Alles ist schon kompliziert genug, da will ich nicht auch noch scheiße aussehen"

Ein Werbeluftballon der Piratenpartei

"Weg mit dem Bullendreck"

Piraten-Politiker macht sich über schwerverletzte Polizistin lustig - nun zerlegt es die Partei

Von Daniel Wüstenberg
Interview

Expertin zu Trojaner-Attacke

"Wannacry ist ein Weckruf an die ganze Gesellschaft"

Von Sylvia Margret Steinitz
Landtagswahl in Schleswig Holstein

Landtagswahl in Schleswig-Holstein

SPD geht baden, CDU im Aufwind: So hat der Norden gewählt

Wahlsiegerin Annegret Kramp-Karrenbauer

CDU startet mit Sieg im Saarland ins Superwahljahr

Christopher Lauer am Rednerpult - er hat einen Sparkassen-Angestellten als AfD-Wähler geoutet

SPD-Politiker

Sparkassen-Mitarbeiter als AfD-Fan benannt: Wird Christopher Lauer vor Gericht zitiert?

Das Parlament in Reykjavik

Island nach Parlamentswahl vor schwieriger Regierungsbildung

Gerwald Claus saß für die Piratenpartei im Berliner Abgeordnetenhaus

Gerwald Claus-Brunner

Terror bis in den Tod

Von Kerstin Herrnkind
Islands Parlament in Reykjavik

Piraten drängen in Island an die Macht

Gerwald Claus-Brunner, 2,06 Meter, 135 Kilogramm
stern-Exklusiv

Interview mit Claus-Brunner-Bruder

"Alarmsignale ziehen sich wie ein roter Faden durch Gerwalds Leben"

Gerwald Claus-Brunner
stern Exklusiv

Bruder von Claus-Brunner

"Gerwald ist schon früh durch Gewalt aufgefallen"

Gerwald Claus-Brunner saß von 2011 bis 2016 für die Piraten im Berliner Abgeordnetenhaus

Toter Piraten-Politiker

Wer war Gerwald Claus-Brunner?

Von Finn Rütten
Piraten-Politiker Gerwald Claus-Brunner, hier im November 2011 im Berliner Abgeordnetenhaus

Toter Piraten-Politiker

Die Fakten und Spekulationen im Fall Claus-Brunner

Gerwald Claus-Brunner, hier im November 2011 bei einer Fraktionssitzung der Piraten in Berlin

Gerwald Claus-Brunner

Piraten-Politiker transportierte Leiche quer durch Berlin

Der Piratenpolitiker Gerwald Claus-Brunner

Gerwald Claus-Brunner

Piraten-Politiker soll anderen Mann getötet haben

Gerwald Claus-Brunner im Abgeordnetenhaus in Berlin. Er ist ganz in Orange gekleidet

Tod von Gerwald Claus-Brunner

"Ihr werdet für mich aufstehen und stillschweigen"

FSB

News des Tages

Russland plant offenbar Neuauflage des KGB

Die damalige Bundesgeschäftsführerin der Piraten Marina Weisband im April 2012

Ex-Geschäftsführerin

Marina Weisband tritt heimlich aus Piratenpartei aus

Screenshot des zweiten Videoclips von Claudius Holler auf Youtube

Claudius Holler

Versicherungsloser Krebskranker sagt "danke" - und hat eine neue Botschaft

Islands Premier Sigmundur Davíð Gunnlaugsson

"Panama Papers"

Warum Islands Premier Gunnlaugsson gehen muss

Von Sophie Albers Ben Chamo
In einem 17-minütigen Video berichtet Claudius Holler, Mitglied der Hamburger Piratenpartei, von seiner Erkrankung

Hilferuf im Netz

Claudius Holler hat Krebs – und keine Krankenversicherung

Sei du selbst?!

Mach, was du bist: Die Lüge der Selbstverwirklichung

Es war ein politische Sensation: Bei der Wahl zum Berliner Landesparlament holten die Piraten 2011 aus dem Stand 8,9 Prozent - und surften danach auf einer Welle der Sympathie in drei weitere Landtage. Ihr Slogan "Klarmachen zum Ändern“, ihre Themen: Bürgerrechte, Netzpolitik, Basisdemokratie. Die Piraten präsentierten sich - wie die jungen Grünen - als Anti-Parteien-Partei der jungen Generation, die verspricht, Bürger und Politik wieder intensiver miteinander zu verzahnen. Personalquerelen und inhaltliche Streitereien stoppten den Höhenflug der Piraten jedoch bald. Inzwischen ist unsicher, ob sie den Sprung in den Bundestag schaffen. Die deutschen Piraten sind Teil einer internationalen Bewegung, die 2006 in Schweden ihren Ursprung hatte.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren