VG-Wort Pixel

Verbindung zum Terror-Trio NPD und NSU haben gemeinsam demonstriert


Könnten zwischen der Terrorgruppe NSU und der NPD Verbindungen bewiesen werden, würde das ein Parteiverbot möglicherweise erleichtern. NPD-Chef Holger Apfel und das mutmaßliche Terror-Trio wurden schon auf derselben Demo gesichtet.

Mitglieder der Zwickauer Neonazi-Terrorzelle haben 1996 gemeinsam mit NPD-Funktionären an einer Demonstration in Worms teilgenommen. Nach Ermittlungen des rheinland-pfälzischen Verfassungsschutzes sei neben Uwe Mundlos und Beate Zschäpe auch der heutige NPD-Bundesvorsitzende Holger Apfel mitmarschiert, teilte das Mainzer Innenministerium am Dienstag mit. An dem unangemeldeten "Rudolf-Heß-Gedenkmarsch" vom 17. August 1996 seien auch der heutige Ex-NPD-Funktionär Ralf Wohlleben sowie Holger G. beteiligt gewesen, die beide inzwischen als mutmaßliche Helfer des 1998 untergetauchten Terror-Trios inhaftiert sind.

Bei der Neonazi-Demonstration in Worms 1996 kamen laut Verfassungsschutz Rechtsextremisten aus ganz Deutschland zusammen. Die Polizei hatte damals mehr als 170 Menschen in Gewahrsam genommen.

hw/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker