Öffnungen dank Tagesticket Wenn sich Normalität wie Urlaub anfühlt – so ist der Alltag in der Modellstadt Tübingen

Ein Biergarten am Neckar – Gefühle wie in Urlaubszeiten
Ein Biergarten am Neckar – Gefühle wie in Urlaubszeiten
© Tom Weller/ / Picture Alliance
Tübingen, das ist dieser Tage der Sehnsuchtsort aller Lockdown-Geplagten. In einem Modellversuch ist dort nach Corona-Test wieder all das möglich, was sonst verwehrt bleibt: Ins Café oder Museum gehen oder einfach shoppen. Unser Autor hat die Reise in die Fast-Freiheit angetreten.

Der Tag, der mir ein bisschen Spaß zurückgeben soll, beginnt in einer 50 Meter langen Schlange. Links kriechen Autos vorbei, rechts reiht sich Schuhladen an Juweliergeschäft an Schuhladen, auf dem Gehweg kontrollieren Polizisten die Einhaltung der Maskenpflicht. Es ist kurz nach neun, eine knappe halbe Stunde wird es noch dauern, bis das Abstrichstäbchen in meinen Nasenlöchern zirkuliert. Mit Gratis-Schnelltests in einen fast normalen Tag starten: Die Idee weckt Sehnsüchte, die Nachfrage ist enorm. Wer frei sein will, muss anstehen.

Mehr zum Thema

Newsticker