VG-Wort Pixel

"heute wichtig" "So eine Lage hatten wir noch nie": Wie die Stadt Hagen die Flut-Katastrophe erlebt 

Anwohner beseitigen Flut-Chaos
Anwohner helfen das Chaos nach dem Hochwasser in Hagen zu beseitigen
© Dieter Menne / DPA
Ein 120-jähriges Hochwasser – davon spricht das Umweltamt der Stadt Hagen. Wie haben die Einwohner das Unwetter erlebt? Und wie machen sie jetzt weiter? Darum geht es im "heute wichtig"-Podcast.

Die Lage nach den Unwettern im Westen Deutschlands ist weiterhin dramatisch. Mehr als 50 Menschen hat die Hochwasserkatastrophe mittlerweile das Leben gekostet. In Rheinland-Pfalz werden Dutzende vermisst.  

Die Politik hat gestern prompt reagiert: Vizekanzler Olaf Scholz unterbrach seinen Urlaub, auch die grüne Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock kehrte vorzeitig aus den Ferien zurück und Armin Laschet, der Ministerpräsident von NRW, besuchte die stark betroffene Stadt Hagen. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen sagte den Ländern Hilfe zu. 

Dreyer: "Es ist eine Katastrophe"

In vielen Orten ist der Notstand ausgerufen. Die Bilder von dort kennen wir in Deutschland kaum: Menschen stehen auf Hausdächern, um evakuiert zu werden. Im Landkreis Trier-Saarburg ist die Gemeinde Kordel von der Außenwelt abgeschnitten. Der Ort mit rund 2000 Einwohnern sei momentan nicht erreichbar, sagte ein Kreissprecher. Ministerpräsidentin Malu Dreyer sagte in einer Sondersitzung der rheinland-pfälzischen Landesregierung: "Es ist eine Katastrophe. Es gibt Tote, Vermisste und viele, die noch immer in Gefahr sind."  

Auch in Nordrhein-Westfalen war die Lage teils sehr angespannt. Mehrere Menschen starben in ihren überfluteten Kellern. Besonders angespannt ist die Lage in Hagen. Das Umweltamt spricht von einem 120-jährlichen Hochwasser, dort wurde der Notstand ausgerufen. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet besuchte gestern das Hochwassergebiet, um sich ein Bild von der Lage zu machen.  

 

Michel Abdollahi
© TVNOW / Andreas Friese

Podcast "heute wichtig"

Klar, meinungsstark, auf die 12: "heute wichtig" ist nicht nur ein Nachrichten-Podcast. Wir setzen Themen und stoßen Debatten an – mit Haltung und auch mal unbequem. Dafür sprechen Host Michel Abdollahi und sein Team aus stern- und RTL-Reporter:innen mit den spannendsten Menschen aus Politik, Gesellschaft und Unterhaltung. Sie lassen alle Stimmen zu Wort kommen, die leisen und die lauten. Wer "heute wichtig" hört, startet informiert in den Tag und kann fundiert mitreden.

Im "heute wichtig"-Podcast spricht Michel Abdollahi mit Michael Kaub, Pressesprecher der Stadt Hagen. Dort unterstützt seit gestern auch die Bundeswehr die Einsatzkräfte vor Ort mit Panzern und Hubschraubern. 


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker