VG-Wort Pixel

"heute wichtig" Eckart von Hirschhausen: "Wir müssen nicht das Klima retten. Wir müssen uns retten"

Dr. Eckart von Hirschhausen gestikuliert plus Logo "heute wichtig"
Eckart von Hirschhausen: "Jeder Tag, den wir weiter Kohle verbrennen, ist ein Verbrechen."
© Dominik Butzmann / hirschhausen.com
An diesem Freitag ruft Fridays for Future weltweit zum Klimastreik auf. Warum es beim Klimaschutz nicht nur um die Gesundheit des Planeten geht, sondern auch um unsere eigene, das erklärt der Arzt Eckart von Hirschhausen im Podcast.

Verpassen Sie keine Folge von "heute wichtig" und abonnieren Sie unseren Podcast bei: Audio Now, SpotifyApple PodcastsDeezerCastbox oder in ihrer Lieblings-Podcast-App. Bei inhaltlichen Fragen oder Anregungen schreiben Sie uns an heutewichtig@stern.de  

Die Erderhitzung sei die größte Gesundheitsgefahr unserer Zeit – das sagt der Arzt und Bestseller-Autor Eckart von Hirschhausen im Podcast "heute wichtig". "Wir müssen nicht das Klima retten, wir müssen uns retten", so Hirschhausen vor dem globalen Klimastreik an diesem Freitag. Das menschliche Hirn sei der hitzeempfindlichste Teil des Körpers. "Lange bevor wir umkippen und Hitzeschlag haben, haben wir Produktivitätsausfälle. Und nicht nur das: Wir werden auch nachweislich aggressiver, wir machen mehr Fehler und es gibt mehr Suizide."

Wir stellen die falsche Frage

Einer Mehrheit sei nicht klar, dass der Wohlstand in Deutschland durch die Klimakrise massiv gefährdet sei. "Wir reden immer darüber: 'Was kostet uns Klimaschutz?'", ärgert sich Hirschhausen. "Wir müssen endlich darüber reden: 'Was kostet es uns, nichts zu tun?'" Wirtschaftswachstum allein sei nicht das einzig Erstrebenswerte. "Wir sollten erstmal die Lebensbedingungen sichern, und dann können wir uns unterhalten, was menschliches Leben schöner macht." 

 

Michel Abdollahi
© TVNOW / Andreas Friese

Podcast "heute wichtig"

Klar, meinungsstark, auf die 12: "heute wichtig" ist nicht nur ein Nachrichten-Podcast. Wir setzen Themen und stoßen Debatten an – mit Haltung und auch mal unbequem. Dafür sprechen Host Michel Abdollahi und sein Team aus stern- und RTL-Reporter:innen mit den spannendsten Menschen aus Politik, Gesellschaft und Unterhaltung. Sie lassen alle Stimmen zu Wort kommen, die leisen und die lauten. Wer "heute wichtig" hört, startet informiert in den Tag und kann fundiert mitreden.

Raus aus der Kohle

Als wichtigste Maßnahme für die neue Bundesregierung führt Eckart von Hirschhausen einen raschen Ausstieg aus der Kohleenergie an. "Jeder Tag, den wir weiter Kohle verbrennen, ist ein Verbrechen: an der Atmosphäre, an den Menschen, die den Scheiß einatmen – weil da jede Menge Dreck in die Luft kommt – und an der Erde", sagt Hirschhausen. "Die jetzige Regierung hat sehr viel getan dafür, die Energiewende zu blockieren. Das ist fatal."

Video zum Thema (ab Freitag, 8 Uhr):

Eckart von Hirschhausen bei Instagram
Eckart von Hirschhausen bei Facebook

dho

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker