HOME
Boris Johnson (l.) und Jeremy Hunt.

Johnson und Hunt gehen ins Rennen um die May-Nachfolge

Im Rennen um die Nachfolge der britischen Premierministerin Theresa May gibt es nun nur noch zwei Bewerber: Ex-Außenminister Boris Johnson und den amtierenden Außenminister Jeremy Hunt.

Rennen um Amt des Premiers: Hunt wird Johnson-Herausforderer

Boris Johnson beim Verlassen seines Hauses am Donnerstag

Johnson baut Vorsprung im Rennen um Nachfolge Mays aus

Boris Johnson

Suche nach Tory-Parteichef

May-Nachfolge: Boris Johnson kurz vor dem Ziel

Boris Johnson

Rennen um Amt des Premiers

Boris Johnson baut Vorsprung aus

Rennen um Amt des Premiers: Johnson baut Vorsprung aus

Boris Johnson

Ringen um Tory-Parteispitze

May-Nachfolge: Ist Boris Johnson noch zu stoppen?

Die Teilnehmer der TV-Debatte (v.l. n.r.): Boris Johnson, Jeremy Hunt, Michael Gove, Sajid Javid, Rory Stewart

May-Nachfolge

Boris Johnson lässt keinen Zweifel am Brexit, eiert aber beim Datum rum

Erneuter Erfolg für Johnson im Rennen um Mays Nachfolge

Boris Johnson ist einer der Kandidaten für die Nachfolge von Tory-Parteichefin und Premierministerin Theresa May

Briten suchen neuen Premier

Alle Kandidaten im Überblick: Wer wird Mays Nachfolger?

Von Michael Streck
US-Präsident Donald Trump (l.) hat den britischen Außenminister Jeremy Hunt (r.) als Nachfolger von Premierministerin Theresa May (M.) empfohlen

An der Seite der Premierministerin

Trump lobt ungeniert Mays langjährigen Widersacher und empfiehlt Nachfolger

US-Präsident Donald Trump

Trump mischt sich in Kampf um May-Nachfolge ein

Brexit: Das sind die möglichen Nachfolger von Premierministerin Theresa May

Mays mögliche Nachfolger

Sehen Sie hier den neuen Premierminister von Großbritannien?

Schicksalswoche für Theresa May und den Brexit

Debatte im britischen Parlament

Für Premierministerin May bahnt sich im Brexit-Streit eine Schicksalswoche an

Die britische Premierministerin hat die Abstimmung über den Brexit vertagt – Demonstranten nehmen das Gezerre mit einer Skulptur aufs Korn

EU-Austritt wird zur Posse

Brexit-Chaos auf neuem Höhepunkt - May geht hohes Risiko ein

Von Michael Streck
Sam Gyimah (Mitte) kritisiert Rückzug aus Galileo-Programm

Weiterer Staatssekretär verlässt britische Regierung wegen des Brexit-Deals

Premierministerin Theresa May

May geht nach Rückschlägen im Streit um Brexit-Deal in die Offensive

Theresa May

Brexit-Verhandlungen

Trotz Nein zu Zollunion - Premierministerin bleibt Theresa Maybe

Von Michael Streck
Die Tötung der Tiere wird in englischen Schlachtereien jetzt videoüberwacht

Zum Wohl der Tiere

Englische Schlachthöfe werden künftig videoüberwacht

Donald Trump China

Neuer US-Präsident

Nicht Mexiko: Welches Land Donald Trumps wahrer Erzfeind ist

Von Niels Kruse
Theresa May nach Brexit-Rede

Theresa-May-Rede

Full English Brexit

Von Michael Streck
Keith Vaz mit Frau

Michael Streck: Last Call

Sorry, aber die britische Heuchelei kotzt mich an

Theresa May

Brexit

Theresa May kommt, Großbritannien geht

Von Michael Streck
Boris Johnson, Brexit-Befürworter und Ex-Bürgermeister Londons

Nach Brexit

Boris Johnson will nicht Premierminister werden

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(