VG-Wort Pixel

"Ottos Reise" in Brasilien Die wichtigste Straße des Landes steht unter Wasser


In Berlin endete der Weg, der Gunther Holtdorf und seinen Wagen "Otto" um die Welt führte. Mit ihm reist der stern noch einmal von Land zu Land. Diesmal: Brasilien.
Jan Boris Wintzenburg

Eine Reise wie keine zweite: Gunther Holtdorf hat in 26 Jahren mit einem Geländewagen 215 Länder dieser Welt bereist. Begleitet wurde er 22 Jahre lang von seiner inzwischen verstorbenen Frau Christine. Den Wagen, der sie um die Welt trug, taufte Holtdorf liebevoll "Otto". Gemeinsam bereisten sie alle Kontinente, durchquerten Wüsten und Flüsse, erkundeten Urwälder und Gebirgslandschaften. Zusammen mit dem stern präsentiert Gunther Holtdorf "Ottos Reise" in einem einzigartigen Online-Projekt.

Noch einmal bereisen wir mit Holtdorf die Länder dieser Welt. In Brasilien musste Holtdorf mit seinem "Otto" aufs Wasser ausweichen.

Wer in den nördlichsten Teil des größten Landes in Südamerika will, der stößt auf ein gewaltiges Hindernis: den Amazonas-Regenwald. Auch für Gunther Holtorf und seinen robusten Geländewagen "Otto" blieb er abseits der wenigen Pisten undurchdringlich. Und selbst die bestanden oft genug aus Matsch. Ihnen blieb nur ein Weg, um die mitten im Amazonasgebiet gelegene Stadt Manaus zu erreichen: der riesige Strom selbst.

Die Hauptstadt des Amazonas-Gebietes wurde im Kautschuk-Boom am Anfang des vorigen Jahrhunderts groß. Mit ihren heute fast zwei Millionen Einwohnern und einem imposanten Opernhaus mitten im Regenwald wäre sie praktisch abgeschnitten vom Rest Brasiliens - gäbe es nicht die vielen Schiffe, die den Strom von seiner Mündung bis Manaus hoch fahren.

Gunther Holtorf und seiner Frau Christine war schnell klar: Das war der beste Weg. Also vertäuten sie Otto auf dem Vorschiff eines in die Jahre gekommenen Fährbootes und machten sich auf die tagelange Reise. Geschlafen wurde dabei in Hängematten, die jeder Reisende auf solchen Schiffen kreuz und quer aufhängt. Und weil so wenig Platz an Deck war, nickte manch Mitreisender auch direkt unter Otto ein. Gut, dass der auch nach den vielen hunderttausend Kilometern schlechter Wegstrecken keinen Tropfen Öl verlor.

Dies und noch viel mehr über Brasilien berichtet Gunther Holtdorf im Kapitel "Mit dem Schiff den Amazonas hinauf in den Regenwald" in Worten, einer umfangreichen Fotostrecke und einem Video.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker